Klimaschutz Verbrenner-Aus: Kfz-Gewerbe kritisiert Fokus auf E-Mobilität

Das EU-Parlament will ab 2035 keine neuen Autos mit Verbrennungsmotor mehr auf die Straße lassen. Die Industrie kritisiert diese Festlegung, denn es fehlten die Voraussetzungen dafür. Der Kfz-Verband hätte sich mehr Offenheit für Technologien abseits der Elektromobilität gewünscht. › mehr

Heiztechnik Wärmepumpen in Neubauten boomen

Zwar findet sich in jedem dritten neuen Wohngebäude noch eine Gasheizung, erneuerbare Energiequellen nehmen aber an Bedeutung zu. Der Fachkräftemangel bedroht jedoch den Einbau von Wärmepumpen – und damit die Klimawende. › mehr
- Anzeige -

Heiztechniken, Klimaschutz, Technologieoffenheit Wärmewende: So könnten wir in Zukunft heizen

Der Kohleausstieg ist beschlossen. Fossile Energieträger brauchen Ersatz. Aber welchen – und welche Heiztechniken bleiben noch oder werden kommen? Ausschließlich Wärmepumpen, die viel Strom brauchen? Brennstoffzellen und damit der Wasserstoff? Solarthermie oder Biogas? Was ist mit den Netzen – sind die auf die Wärmewende ausgelegt? Und wer kann den Umbau leisten? Antworten liefert die Fraunhofer-Gesellschaft. › mehr

Strompreise EEG-Umlage sinkt im kommenden Jahr

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kündigte an, die EEG-Umlage 2022 zu senken. Dennoch gibt es wegen hoher Beschaffungskosten und steigender Netzentgelte wenig Entwarnung beim Strompreis. › mehr