- Anzeige -

Klimaschutz Ein Jahr "Fit for 55": EU-Klimapolitik nimmt Gestalt an

Vor einem Jahr hat die EU-Kommission ein ehrgeiziges Klimapaket präsentiert. Angesichts des Ukraine-Kriegs wurde teils nachgeschärft. Der Handwerksverband begrüßt das, fordert aber, Betriebe bei ihrer Arbeit für die Energiewende nicht unnötig zu belasten. › mehr

Ampel-Streit Lindner will Verbrenner-Aus ab 2035 nicht zustimmen

Während die grüne Umweltministerin stolz verkündet, die "gesamte Bundesregierung" sei sich einig, den EU-Plan zum Aus von Verbrenner-Neuwagen zu unterstützen, kündigt der FDP-Finanzminister Widerstand an. Dabei würde eine Blockade Deutschlands das Verbot nicht zwingend verhindern. Worum es den Liberalen wirklich geht. › mehr

Handwerk international Für Neustart: Verbände fordern Stärkung des Handwerks

Das Handwerk ist auch auf EU-Ebene unverzichtbar. Doch nach Erschwernissen wie der Corona-Pandemie und den Auswirkungen des Ukraine-Krieges fehlt es den Betrieben an Unterstützung. Branchenverbände aus Deutschland, Italien und Frankreich fordern in einer gemeinsamen Erklärung, das Handwerk mit konkreten Maßnahmen zu stärken. › mehr

Klimaschutz Verbrenner-Aus: Kfz-Gewerbe kritisiert Fokus auf E-Mobilität

Das EU-Parlament will ab 2035 keine neuen Autos mit Verbrennungsmotor mehr auf die Straße lassen. Die Industrie kritisiert diese Festlegung, denn es fehlten die Voraussetzungen dafür. Der Kfz-Verband hätte sich mehr Offenheit für Technologien abseits der Elektromobilität gewünscht. › mehr

EU-Standard Ab 2024: Ein Ladekabel für beinahe alles

Vieles deutet darauf hin, dass Smartphones, Tablet-Computer und Kopfhörer künftig mit ein und demselben Kabel aufgeladen werden können. Jährlich könnten so Tausende Tonnen Elektroschrott vermieden werden. Auch für kabelloses Laden soll es einen Standard geben. › mehr