Steueränderungen 2022 Steuer: 19 Neuregelungen für das Jahr 2022

Zum 1. Januar 2022 treten zahlreiche Steueränderungen in Kraft, die sich aus Gesetzen und Verwaltungsanweisungen ergeben. Ein steuerlicher Überblick von degressiver Abschreibung bis Altersvorsorge und Mehrwertsteuer: Das ist neu ab 2022. › mehr
- Anzeige -

Änderung der 1. BImSchV Höhere Schornsteine bei Neubauten ab 2022 Pflicht

Feinstaub, der beim Heizen mit Holzöfen entsteht, soll die Luft in Wohngebieten weniger stark belasten. Deshalb sollen Schornsteine in einigen Fällen künftig höher gebaut werden müssen. Mehrarbeit kommt auf die Schornsteinfeger zu. Das ändert sich spätestens zum 1. Januar 2022. › mehr

Interview "Mister Handwerk": Ein Spätzünder und Vorbild

Sebastian Tenius ist Zweiradmechaniker und ein echter Kerl. Der 35-Jährige konnte sich beim Wettbewerb "Mister Handwerk" gegen die männliche Konkurrenz durchsetzen. Im Interview spricht er über seine Leidenschaft für zwei Räder, praxisnahe Ausbildung und ein außergewöhnliches Kaffee-Projekt. › mehr

Vermögensaufbau Geldanlage: Diese 5 Risiken machen 2022 richtig spannend

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt: Unterschätzte oder unvorhergesehene Ereignisse haben das Potenzial, an den Finanzmärkten für starke Bewegungen zu sorgen. So wie das Corona-Virus. Fünf Themen, die für Ungewissheit bei der Geldanlage 2022 sorgen könnten – oder für Freudensprünge. › mehr
- Anzeige -

Arbeitsrecht Sonderurlaub bei Hochzeit: Was arbeitsrechtlich gilt

Eine Hochzeit ist häufig ein Anlass, um sich von der Arbeit frei zu nehmen. Aber hat nur das Brautpaar ein Anrecht auf Sonderurlaub? Und wie viele Tage stehen einem Arbeitnehmer zu? Diese und weitere Fragen zum Thema Hochzeit und Sonderurlaub hier im Überblick. › mehr
- Recht

Fachkräftemangel Deutschland braucht jährlich 400.000 Zuwanderer

Deutschland gehen die Arbeitskräfte aus. Damit es auch in Zukunft genauso viele Erwerbstätige auf dem deutschem Arbeitsmarkt gibt wie jetzt, braucht es jährlich 400.000 ausländische Arbeitskräfte, hat das IAB errechnet. Lassen sich die Lücken am Arbeitsmarkt noch "durch eigene Kraft" schließen? › mehr