Urlaubsgeld Diese Berufsgruppen erhalten besonders viel Urlaubsgeld

Nur knapp die Hälfte aller Beschäftigten in der Privatwirtschaft in Deutschland erhalten Urlaubsgeld. Die Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland sowie zwischen Männern und Frauen sind weiterhin groß. Am meisten gestiegen ist das Urlaubsgeld 2021 im ostdeutschen Gebäudereiniger-Handwerk. › mehr

Mobiles Arbeiten Versicherungsschutz für Beschäftigte im Homeoffice ausgeweitet

Auch Beschäftigte im Homeoffice stehen unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Allerdings war der Umfang des Versicherungsschutzes bisher nicht derselbe wie für Beschäftigte, die im Betrieb arbeiten. So waren etwa Wege, um Kinder in die Betreuung zu geben, bislang nicht versichert. Das hat sich nun geändert. › mehr
- Anzeige -

Tarifrunde im Bauhauptgewerbe Tarifverhandlungen im Baugewerbe: So viel Lohn fordert die IG BAU

Die Tarifverhandlungen für die rund 890.000 Beschäftigten der deutschen Bauwirtschaft sind am Montag überraschend abgebrochen worden. Die Arbeitgeber hatten die eigentlich auf zwei Tage angelegte zweite Verhandlungsrunde in Mainz für beendet erklärt. Die Gewerkschaft zeigt Unverständnis. Wie es jetzt weitergehen soll. › mehr

Notfallpläne und Versicherungen Wie sich Betriebe vor Extremwetter schützen können

2013 trifft ein niederbayerisches Autohaus ein Jahrhundert-Hochwasser – hunderte Fahrzeuge sind zerstört. Hierzulande kommen Starkregen und Hochwasser angesichts des Klimawandels immer häufiger vor. Trifft die Flut einen Handwerksbetrieb, sind auch Gebäude, EDV und Maschinen betroffen. Wie Betriebsinhaber sich absichern können. › mehr

Steuertipp Handwerkerbonus & Co: Handwerker haftet nicht

Für Handwerkerleistungen im eigenen Haushalt winkt privaten Kunden unter bestimmten Voraussetzungen eine Steueranrechnung in Höhe von 20 Prozent der Arbeitsleistung, maximal 1.200 Euro im Jahr. Eine Steueranrechnung gibt es auch für haushaltsnahe Dienstleistungen (z.B. Fensterreinigung) in Höhe von 20 Prozent der Arbeitsleistung, maximal 4.000 Euro pro Jahr. Doch was passiert, wenn der Kunde beim Finanzamt leer ausgeht? › mehr

Urlaub und Arbeitsrecht Wann der Urlaubsanspruch verfallen kann und wann nicht

Wie lange bleibt der Urlaubsanspruch auf Resturlaub aus dem Vorjahr bestehen? Was gilt dann bei einem Arbeitsplatzwechsel? Was schreibt das Gesetz zum Urlaubsanspruch vor, wenn ein Beschäftigungsverbot besteht oder eine lange Krankheit? Hier gibt es Antworten zu wichtigen Fragen rund um den gesetzlichen Urlaubsanspruch. › mehr

Guter Schlaf Tropische Nächte: 6 Tipps, wie Sie trotz Hitze angenehm schlafen

Bei Hitze kann das Schlafen schwerfallen. Besonders ärgerlich ist das, wenn man am nächsten Tag ausgeruht zur Arbeit gehen möchte. Warum schlechter Schlaf starken Einfluss auf unsere Gesundheit hat und wie es mit einfachen Tricks auch bei heißen Temperaturen gelingt, schnell in die Welt der Träume zu gleiten. › mehr
- Anzeige -

Steuertipp Investitionsabzugsbetrag: Mehr Zeit zum Investieren

Haben Sie in den Jahren 2017 oder 2018 einen Investitionsabzugsbetrag nach § 7g Abs. 1 EStG vom Gewinn abgezogen, hätten Sie die Investitionen in den nächsten drei Jahren durchführen müssen. Das bedeutet im Klartext: Das Finanzamt hätte die Investitionen für den 2017 abgezogenen Investitionsabzugsbetrag bis 31.12.2020 erwartet und die Investitionen für den 2018 abgezogenen Investitionsabzugsbetrag bis Ende 2021. › mehr