Steuertipp Verkauf eines Firmenwagens: Unfaire Besteuerung?

Nutzt ein Unternehmer seinen Firmenwagen auch privat, muss er dafür einen bestimmten Betrag dem Gewinn hinzuzurechnen. Damit wirkt sich nur ein Teil der tatsächlichen Kosten als Betriebsausgabe aus. Ist es dann gerecht, wenn das Finanzamt den kompletten Gewinn aus dem Verkauf des Firmenwagens besteuert? Damit muss sich nun das Bundesverfassungsgericht beschäftigen. › mehr

Urteil Verfassungsbeschwerde gescheitert: Pflege-Impfpflicht rechtens

Seit zwei Monaten gilt die Corona-Impfpflicht in Pflege, Praxen und Kliniken – auch Beschäftigte im Handwerk sind teilweise betroffen. Das Gesetz hat eine Welle an Beschwerden ausgelöst. Das Bundesverfassungsgericht hat nun nach intensiver Prüfung eine eindeutige Entscheidung verkündet. › mehr

Recht

Urteil Verfassungsbeschwerde gescheitert: Pflege-Impfpflicht rechtens

Seit zwei Monaten gilt die Corona-Impfpflicht in Pflege, Praxen und Kliniken – auch Beschäftigte im Handwerk sind teilweise betroffen. Das Gesetz hat eine Welle an Beschwerden ausgelöst. Das Bundesverfassungsgericht hat nun nach intensiver Prüfung eine eindeutige Entscheidung verkündet. › mehr

Rauchen auf der Arbeit Raucherpause: Was ist arbeitsrechtlich erlaubt?

Zusammen eine paffen: Das verbindet, lockert die Stimmung – und ist dem Rest der Belegschaft oftmals ein Dorn im Auge. Tenor: "Dürfen die das überhaupt, eine Raucherpause einlegen?" Das Recht steht eindeutig auf der Seite der Nichtraucher. Und für Raucher kommt es in Zukunft wohl noch dicker. › mehr
› Alle Beiträge aus Recht

Steuertipps

Steuertipp Verkauf eines Firmenwagens: Unfaire Besteuerung?

Nutzt ein Unternehmer seinen Firmenwagen auch privat, muss er dafür einen bestimmten Betrag dem Gewinn hinzuzurechnen. Damit wirkt sich nur ein Teil der tatsächlichen Kosten als Betriebsausgabe aus. Ist es dann gerecht, wenn das Finanzamt den kompletten Gewinn aus dem Verkauf des Firmenwagens besteuert? Damit muss sich nun das Bundesverfassungsgericht beschäftigen. › mehr

Steuertipp Betriebsausgaben: Risiko für Gründer bei Gewerbesteuer

Unternehmer in spe können Aufwendungen, die vor der eigentlichen Betriebsgründung im Zusammenhang mit dem Handwerksbetrieb angefallen sind, als Betriebsausgaben geltend machen. Doch aufgepasst: Bei der Einkommensteuer und bei der Gewerbesteuer gelten für solche vorweggenommenen Betriebsausgaben völlig unterschiedliche Steuerspielregeln. › mehr
› Alle Beiträge aus Steuertipps