Gehaltsextras Steuerfreies Jobticket: Diesen Musterprozess sollten Arbeitgeber kennen

Auch in der Pandemie pendeln viele Arbeitnehmer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit. Arbeitgeber können sich an Jahreskarten beteiligen oder diese komplett spendieren. Bestenfalls kommt das Gehaltsextra steuerfrei beim Arbeitnehmer an oder der Arbeitgeber übernimmt die Lohnsteuer pauschal selbst. Hier die wichtigsten Infos rund um das Thema "Jobticket und Steuern" und ein Hinweis auf ein interessantes Revisionsverfahren beim Bundesfinanzhof. › mehr

Steuertipps Steuersparmodell Firmenwagen: 4 Top-Tipps

Plant ein Handwerksbetrieb den Kauf eines neuen Firmenwagens, kann er schon heute – ohne auch nur einen Cent ausgegeben zu haben – von einem Betriebsausgabenabzug profitieren. Wer bereits einen neuen Firmenwagen gekauft hat, dem kann eine Sonderabschreibung winken. Ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs erleichtert es zudem, die Voraussetzungen für diese Steuersparmodelle zu erfüllen. › mehr
- Anzeige -

Urteil Kleinere Kassenmängel: Überzogene Zuschätzungen verboten

Das Thema Kassenprüfung durch das Finanzamt wird nach der Corona-Krise wieder verstärkt in den Vordergrund rücken. Anstatt einer ausführlichen Betriebsprüfung können Finanzbeamte nämlich zu einer unangekündigten Kassen-Nachschau ausrücken. Doch bei nur kleineren Kassenmängeln hat das Finanzamt keine Befugnis zu einer umfassenden Zuschätzung zu den Umsätzen und Gewinnen. › mehr

Für Selbstständige und Arbeitnehmer Steuer kompakt: 15 neue Steuertipps zu Corona

Zinslose Stundung wegen der Pandemie, ein Nein zur E-Bilanz und Erleichterungen beim Investitionsabzugsbetrag für Firmenwagen – es gibt einige Informationen, die Unternehmer und Arbeitnehmer kennen sollten. › mehr

Steuertipp Arbeitnehmer: Steuererstattungen nicht verschenken

Arbeitnehmer dürfen für die Fahrten zum Arbeitsplatz in Höhe der Entfernungspauschale Werbungskosten geltend machen. Das sind für 2020 0,30 Euro je Kilometer für die einfache Strecke. Aufgrund der Corona-Krise könnten für das letzte Jahr sogar deutlich höhere Werbungskosten abziehbar sein. › mehr