Handwerk und Design Schreiner verwirklichen Tempel des Genusses

Es ist, als beträte man ein sakrales Bauwerk, einen Tempel oder eine Kathedrale. Tatsächlich ist es aber ein Tempel des Genusses: das Fujiyama, ein neues Restaurant in der Nürnberger Innenstadt, das vor allem durch seine besondere Bauweise beeindruckt. Zwei mittelfränkische Schreinereien waren an der Umsetzung beteiligt. › mehr

Interview Handwerkerin: "Grundeinkommen ist ein wahnsinniger Motor"

Ein Jahr lang monatlich 1.000 Euro bedingungsloses Grundeinkommen: Wie hat das den Alltag von Hutmacherin Ulla Anna Machalett verändert? Die Gewinnerin einer Verlosung erzählt, ob das zusätzliche Geld sie glücklicher gemacht hat, wofür sie es ausgegeben hat – und wie es ihr dabei half, einen schweren beruflichen Schicksalsschlag abzufedern. › mehr
- Anzeige -

Handwerk statt Studium Auf Umwegen zum beruflichen Glück

Jan Weis ist Bäcker und Fachlehrer für benachteiligte Jugendliche. Den besonderen Draht zu seinen Schülern hat er vor allem deshalb, weil er aus eigener Erfahrung weiß, dass nicht jeder ohne Umwege ans Ziel kommt. › mehr

"Solidarität mit dem Bagger" Spendenaktion für den frustrierten Baggerfahrer

Das Video des Bauunternehmers, der mit einem Bagger selbst gebaute Balkone einriss, ging viral durch die Online-Medienwelt. Sein Frust war so groß, weil der Bauträger ihn monatelang nicht bezahlte. Dafür muss er bezahlen: Mehrere 100.000 Euro kostet ihn die Sachbeschädigung. Aus dem Handwerk bekommt der Unternehmer nun Unterstützung in Form einer Spendenaktion. › mehr

Corona-Erfolgsstory Vom Autosattler zum Babyschuh-Produzenten

Die Firma Belkon ist als Polsterei, Näherei und Sattlerei auf die Automobil- und Polstermöbelindustrie spezialisiert. Ideen, wie sich das Unternehmen weiterentwickeln könnte, hatten die Inhaber schon vor der Pandemie. Den Lockdown haben sie zum Handeln genutzt und die Eigenmarke Steppke entwickelt. › mehr