Flutkatastrophe Kostenlose Rechtsberatung für Flutopfer

Der Deutsche Anwaltverein (DAV) bietet eine kostenlose Rechtsberatung am Telefon oder per E-Mail an. Wo sich Flutopfer und Helfer informieren können.

anwaltliche Rechtsberatung für Flutopfer
Der DAV bietet eine kostenlose Rechtsberatung für Flutopfer an. - © successphoto - stock.adobe.com

Sowohl Betroffene als auch Helfer in den Hochwassergebieten stellen sich aktuell rechtliche Fragen: Trägt die Versicherung die Schäden an meinem Auto und meiner Wohnung? Kann ich gekündigt werden, wenn ich aufgrund der Flutkatastrophe nicht zur Arbeit kommen kann? Bin ich als Helfer bei den Aufräumarbeiten versichert?

Als juristisch nicht vorgebildeter Laie ist es schwierig, hier den Überblick zu bewahren. Deshalb bietet der DAV eine kostenlose Rechtsberatung für Flutopfer an.

Wo kann ich mich melden?

Betroffene können sich unter 030 726152211 oder buergerhotline-hochwasser@anwaltverein.de an den DAV wenden, der dann einen passenden Anwalt vermittelt.

Wann kann ich mich melden?

Die Telefon-Hotline ist montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr erreichbar.

Wer sich per E-Mail meldet, wird darum gebeten, das Problem kurz zu beschreiben und seine Kontaktdaten anzugeben. So kann man schnell an einen Experten weitergeleitet werden

Alle weiteren Informationen finden Sie hier. dhz