Arbeitsrecht Kündigung vor erstem Arbeitstag: So ist die Rechtslage

Noch bevor der neue Mitarbeiter überhaupt angefangen hat, reicht er die Kündigung ein – oder erscheint am ersten Arbeitstag schlichtweg nicht zum Dienst. Müssen Arbeitgeber das hinnehmen? Und was gilt, wenn der Arbeitgeber selbst vor Arbeitsantritt kündigen möchte? Ein Rechtsexperte klärt auf. › mehr

Forderungsausfälle vermeiden Eigentumsvorbehalt: Das sollten Käufer und Verkäufer wissen

Wenn ein Käufer nicht sofort den vollen Kaufpreis einer Ware bezahlen kann, wird häufig ein sogenannter Eigentumsvorbehalt verwendet. Verkäufer und Käufer sollten wissen, was damit genau gemeint ist, welche Varianten es gibt und welche davon wann die bessere ist. › mehr
- Anzeige -

Sonntagsarbeit im Handwerk Arbeitsrecht: Wann ist Sonntagsarbeit erlaubt?

Grundsätzlich untersagt das Arbeitszeitgesetz – bis auf einige Ausnahmen – eine Beschäftigung von Arbeitnehmern an Sonn- und Feiertagen. Nur unter bestimmten Voraussetzungen dürfen Behörden Ausnahmegenehmigungen erteilen. Die Hürden für eine solche Genehmigung sind hoch. › mehr

MStV löst RStV ab Wann ein "inhaltlich Verantwortlicher" im Impressum stehen muss

Im November 2020 wurde aus dem Rundfunkstaatsvertrag der Medienstaatsvertrag. Für Handwerksbetriebe kann Handlungsbedarf bestehen, wenn journalistisch-redaktionelle Inhalte auf ihrer Webseite angeboten werden. Im DHZ-Interview erklärt Medienrechtsexpertin Christine Libor, auf wen das zutrifft. › mehr

Urteil Desinfektionsmittel geklaut: Fristlose Kündigung rechtens?

Zu Beginn der Corona-Pandemie war Desinfektionsmittel knapp. Ein langjähriger Mitarbeiter entwendete aus den Waschräumen seines Arbeitgebers einen Liter des Mittels im Wert von circa 40 Euro – und wurde erwischt. Der Arbeitgeber kündigte fristlos. Ein Gericht entschied nun über die Rechtmäßigkeit der Kündigung. › mehr