FAQ zu "Religion am Arbeitsplatz" EuGH-Urteil: Ein Kopftuchverbot muss gut begründet sein

Der Europäische Gerichtshof entschied kürzlich in zwei deutschen Fällen über religiöse Zeichen und konkret Kopftücher am Arbeitsplatz. Arbeitgeber sollten dieses Urteil kennen, genauso wie andere wichtige Fragen und Antworten zum Thema Religion am Arbeitsplatz. › mehr
- Recht

Verbraucherschützer mahnen ab Jedes zehnte Cookie-Banner verstößt gegen Vorgaben

Verbraucherschützer haben Dutzende Unternehmen wegen rechtswidrigen Cookie-Bannern abgemahnt. Bei einer Untersuchung stellten sie bei jeder zehnten Webseite Mängel fest. Viele Banner würden sich zudem in einer rechtlichen Grauzone bewegen. › mehr
- Recht

AGG-Verstoß vermeiden Diskriminierung in Stellenanzeigen: Was gilt rechtlich?

"Junges Team sucht": Formulierungen wie diese können in Stellenanzeigen zu Problemen führen. Denn die müssen frei von Diskriminierung sein, sonst drohen Entschädigungszahlungen. Der Überblick zeigt Arbeitgebern, welche Formulierungen erlaubt sind, welche nicht direkt unzulässig sind, aber durchaus problematisch und welche Ausnahmen es gibt. › mehr
- Anzeige -

Urteil Arbeitsunfall: Spazierengehen in der Mittagspause nicht versichert

Arbeitnehmer sind gesetzlich unfallversichert, solange sie eine betriebsdienliche Tätigkeit verrichten. Spazierengehen in einer Arbeitspause stellt jedoch eine eigenwirtschaftliche Verrichtung dar. Verunglückt ein Versicherter hierbei, ist dies daher kein Arbeitsunfall im Sinne der gesetzlichen Unfallversicherung. Dies entschied das Hessische Landessozialgericht. › mehr

Arbeitsschutzverordnung Chefs müssen jetzt über Impfungen informieren

Arbeitgeber müssen ihre Beschäftigten über die Risiken einer Corona-Erkrankung und bestehende Impfmöglichkeiten informieren. Die BG Bau bietet hierzu eine Unterweisungshilfe. Was die neue Arbeitsschutzverordnung außerdem vorsieht. › mehr
- Recht