Wussten Sie schon ...

Wussten Sie schon ...

... dass seit 1. Oktober der diesjährige Licht-Test läuft? Den ganzen Monat noch können Autofahrer in den rund 38.000 Meisterbetrieben der Kfz-Innungen kostenlos ihre Fahrzeugbeleuchtung überprüfen lassen. Im Vorjahr stellten die Tester bei Pkws eine Mängelquote von 35,7 Prozent fest. Unter den Nutzfahrzeugen waren sogar 39 Prozent mit fehlerhafter Beleuchtung unterwegs.

... dass sich die Staus an den zwölf Ferienwochenenden vom 22. Juni bis 11. September in diesem Jahr auf eine Länge von 13.115 Kilometern summierten? Insgesamt registrierte der ADAC 957 Staus mit einer Länge von zehn Kilometern und mehr auf den deutschen Autobahnen. Die stärksten Nerven brauchten Urlauber an den Freitagen, auf die 425 Staus entfielen. Als häufigste Stauursache habe sich hohes Verkehrsaufkommen in Kombination mit Baustellen erwiesen. Diese Gründe wurden für 72 Prozent aller Staus angegeben. Für den Rest zeichneten Unfälle und defekte Fahrzeuge verantwortlich.


... dass Sie Ihren Alkoholgehalt im Blut jetzt via Handy schätzen können? Der TÜV Süd bietet ein kostenloses App für iPhone, iPad und iPod touch, mit dem sich nach Angaben zu Geschlecht, Gewicht und Trinkdauer der anschließende Alkoholpegel berechnen lässt. Die Experten des TÜV Süd warnen allerdings: Trotz Promillerechner sollte nach dem Genuss von Alkohol das Auto auf jeden Fall stehen gelassen werden.


... dass vier von fünf Autos junger Fahrer mit teils gravierenden Sicherheitsmängeln unterwegs sind? Bei einer Verkehrssicherheitsaktion hatte die Dekra im Mai und Juni bundesweit rund 16.000 Fahrzeuge junger Autofahrer überprüft, von denen 81 Prozent mit Mängeln unterwegs war. Die Pkws waren im Durchschnitt 11,2 Jahre alt und hatten rund 130.000 km auf dem Tacho. dhz