Fachkräfte gewinnen und motivieren Webinar: So funktioniert "Good Pay" im Handwerk

Gutes Geld für gute Arbeit: "Good Pay" ist auch im Handwerk ein Mittel, dem Fachkräftemangel entgegenzutreten. Am 20. Januar 2021 zeigt handwerk magazin im Webinar, wie Handwerksbetriebe passgenaue Vergütungssysteme entwickeln, sie gerecht aufbauen und fair einsetzen können.

Good Pay erfolgreich gestalten und einführen – darum geht's im handwerk magazin Webinar am 20. Januar 2021. - © Holzmann Medien

Der Fachkräftemangel begrenzt das Wachstum der Betriebe im Handwerk. Aus dem Arbeitgebermarkt ist ein Arbeitnehmermarkt geworden, der die Bedürfnisse der Mitarbeiter unter den Schlagworten "New Work" und "Good Pay" stärker in den Mittelpunkt rückt. Das Handwerk hat zum einen kreative und innovative Berufsbilder und kann zum anderen sein Vergütungssystem passgenau auf die Werte des Unternehmens und die Bedürfnisse der Mitarbeiter zuschneiden. Ein innovatives und transparentes Vergütungssystem ersetzt den Basar um das Entgelt beim Einstellungsgespräch und legt die Basis für ein gutes Betriebsklima und motivierte Mitarbeiter.

Good Pay im Handwerk: Darum geht's im Webinar

Im Webinar "Good Pay im Handwerk – Vergütungssysteme passgenau gestalten" zeigt Referent und Autor Eckhard Eyer Handwerksbetrieben,

  • wie sie unter Berücksichtigung der Wertschöpfung und des Arbeitsmarktes betriebliche Vergütungssysteme im Handwerk entwickeln und
  • sie gerecht aufbauen und fair einsetzen.
  • Außerdem gibt er zahlreiche Tipps, Ratschläge, Checklisten und betriebliche Beispiele, die Ihnen dabei helfen, " Good Pay" erfolgreich zu gestalten und einzuführen.
Das handwerk magazin Webinar von findet am 20. Januar 2021 von 10 bis 11 Uhr via MSTeams statt. Interessierte können sich ab sofort über diesen Link anmelden: "Good Pay im Handwerk – Vergütungssysteme passgenau gestalten".ew