IT + Kommunikation -

EU schreibt Preisobergrenze vor So viel kostet ab jetzt ein Telefonat ins EU-Ausland

Bis zu 1,99 Euro pro Minute für einen Anruf in ein anderes europäisches Mobilfunknetz? Damit ist jetzt Schluss – zumindest innerhalb der EU. Seit Mitte Mai sind die Preise für Auslandstelefonate gedeckelt.

Im vergangenen Jahr haben die Deutschen erstmals mehr über Mobiltelefone telefoniert als übers Festnetz, wie die Bundesnetzagentur jetzt bekanntgab. Ein entscheidender Faktor für diese Entwicklung sind die seit Jahren sinkenden Preise für Telefonate und Telefonflatrates. Wirklich teuer wurde es zuletzt meist nur dann, wenn von Deutschland ins ausländische Mobilfunknetz telefoniert wurde. Seit dem 15. Mai 2019 ist auch diese Kostenfalle, zumindest innerhalb von Europa, weitgehend geschlossen.

Anruf ins EU-Ausland: Maximal 23 Cent pro Minute

Anrufe in das EU-Ausland sowie nach Liechtenstein, Island und Norwegen dürfen künftig netto maximal 19 Cent je Minute kosten. Ob vom Festnetz oder Mobiltelefon angerufen wird, spielt dabei keine Rolle. Für SMS werden fortan maximal sechs Cent fällig. Einschließlich der deutschen Mehrwertsteuer ergeben sich für den Anrufer Höchstpreise von etwa 23 Cent je Minute und sieben Cent pro SMS.

Bereits vergangenes Jahr hatte das Europäische Parlament den Preisdeckel für Telefonate in andere Mitgliedsstaaten beschlossen. Verbraucher kommen dadurch teils erheblich günstiger weg als bislang. Prepaid-Kunden der Telekom mussten vor der Regelung etwa bis zu 1,99 Euro pro Minute für ein Telefonat ins EU-Ausland bezahlen.

Die nächste Erleichterung nach Abschaffung der Roaming-Gebühren

Bereits 2017 wurden in allen 28 EU-Staaten sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen die Roaming-Gebühren abgeschafft. Wer in einem dieser Länder mit dem Smartphone online geht oder eine deutsche Nummer anruft, muss seither keine Zusatzgebühren mehr zahlen, sondern lediglich den Preis, den er auch innerhalb von Deutschland für die Leistung bezahlen würde. fre

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten