Panorama -

Architekturwettbewerb "geplant + ausgeführt": Abstimmen und Publikumspreis gewinnen

Herausragende Architektur, ermöglicht durch das Können der Fachleute im Handwerk. Der Wettbewerb "geplant + ausgeführt 2019" würdigt die besten Objekte.

Der Reiz des Architekturwettbewerbs "geplant + ausgeführt" liegt in seinem ganzheitlichen Ansatz. Denn hier sind die Architekten nicht die alleinigen Stars. Sie können den Preis nur zusammen mit einem Handwerker gewinnen. Genauso, wie ein Gebäude oder eine Raumgestaltung nicht ohne die Fertigkeiten und das Wissen des Praktikers entstehen können.

Die Deutsche Handwerks Zeitung vergibt im Rahmen des Wettbewerbs 2019 zum sechsten Mal einen Publikumspreis. Dafür ist Ihre Stimme gefragt. In der Bildergalerie können Sie sich Objekte anschauen, die eine Fachjury unter allen Bewerbern ausgewählt hat. 30 Arbeiten, die für die Preisvergabe infrage kommen. Im Formular, in dem Sie über Ihren Favoriten abstimmen können, sind alle Kandidaten verzeichnet. Die Abstimmung läuft zwischen dem 4. Februar und dem 1. März.

Abstimmen lohnt sich auf alle Fälle. Denn unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise verlost. Hauptpreis ist ein Aufenthalt für zwei Personen in einem Fünf-Sterne-Hotel auf Mallorca (sieben Übernachtungen im Standardzimmer mit Halbpension für rund 2.000 Euro). Außerdem gibt es zehn Uhren der Marke Smukkett zu gewinnen.

Die Abstimmung ist abgelaufen. Die Sieger werden zur Preisverleihung während der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München am 14. März, 16.30 Uhr in Halle C3 ausgezeichnet und danach veröffentlicht.

Architekturwettbewerb geplant + ausgeführt: Das sind die Kandidaten
© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten