Finanzen + Geld -

Geschlechter Vergleich Männer oder Frauen: Wer kann besser mit Geld umgehen?

Frauen verdienen zwar immer noch weniger als ihre männlichen Kollegen, können aber laut einer aktuellen forsa-Umfrage besser mit Geld umgehen und sind sparsamer.

Insgesamt wurden rund 1.200 Personen befragt. Im Auftrag der RaboDirect Deutschland stellte das forsa-Institut Fragen zum Sparverhalten und Finanzwissen.

Fast die Hälfte der Befragten sehen keine geschlechtsspezifischen Unterschiede im Umgang mit Geld. Ein Drittel finden aber, dass Frauen umsichtiger bei finanziellen Angelegenheiten sind.

Frauen trauen sich generell auch zu besser zu wirtschaften als Männer (38 Prozent). Die männlichen Befragten trauen sich weniger zu (28 Prozent), sehen aber Frauen fast gleich auf, wenn es um Geldbelange geht (25 Prozent).

Frauen sind sparsamer

36 Prozent der Deutschen sagen, dass Frauen besser darin sind finanzielle Rücklagen zu bilden. Männern sprechen nur 26 Prozent ein sparsameres Verhalten als Frauen zu.

Männer können beim Thema Finanzen punkten

Gut die Hälfte der Befragten finden, Männer hätten bessere Kenntnisse über Anlageformen oder Erfahrungen mit Finanzierungsmöglichkeiten. Interesse für Finanzthemen sehen die meisten Befragten (60 Prozent) auch beim männlichen Geschlecht – das finden auch 56 Prozent der Frauen. Nur acht Prozent der Deutschen gehen davon aus, dass Frauen sich besser mit Finanzen auskennen beziehungsweise mehr Interesse haben als Männer. dhz

Mehr zum Thema
© deutsche-handwerks-zeitung.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten