Statistisches Bundesamt Großhandelspreise so hoch wie seit 1982 nicht mehr

Die Großhandelspreise in Deutschland sind zu Jahresbeginn so stark angestiegen wie seit 1982 nicht mehr.

Großhandelspreise so hoch wie seit 1982 nicht mehr

Der Index der Großhandelsverkaufspreise erhöhte sich im Januar gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,6 Prozent, teilt das Statistische Bundesamt mit. Höher war der Anstieg mit 7,0 Prozent letztmals vor 26 Jahren.

Ursachen dafür sind die steigenden Preise im Nahrungsmittelsektor, bei den Mineralölerzeugnissen und den festen Brennstoffen.

Dem Statistischen Bundesamt zufolge erhöhten sich die Preise im Januar im Vergleich zum Vormonat um 1,4 Prozent. Das war die höchste Vormonatsveränderung seit September 2005. Deutlich mehr mussten Händler im Jahresvergleich für Getreide ausgeben. Die Preise erhöhten sich um mehr als 54 Prozent. Für Milch, Eier, Speiseöle und Nahrungsfette gaben Händler im Schnitt rund 26 Prozent mehr Geld aus.

ddp