Bildergalerie: Wahlplakate im Wandel der Zeit

  • Bild 1 von 13
    © picture alliance / dpa | Wolfgang Kumm
    Wahlplakate verschiedener Parteien für die Bundestagswahl im September 2013.
  • Bild 2 von 13
    picture-alliance / dpa | dpa
    © picture-alliance / dpa | dpa
    Am 14. August 1949 fanden die Wahlen zum ersten Deutschen Bundestag statt. Auf dem Foto wirbt eine Gruppe Fahrradfahrer auf dem Frankfurter Römer mit selbstgebastelten Plakaten.
  • Bild 3 von 13
    Konrad Adenauer 1957
    © picture-alliance / akg-images | akg-images
    Konrad Adenauer wirbt mit der Parole "Keine Experimente!" für die Wahlen zum dritten Deutschen Bundestag im September 1957. Damals erlangte die Union die absolute Mehrheit.
  • Bild 4 von 13
    SPD prangert auf Wahlplakat die Inflation an
    © picture-alliance / dpa | Richard Kroll
    1957 wirbt die SPD mit einem Plakat, auf dem eine Mark nur noch 82 Pfennig wert ist. Sie prangert damit die Inflation an.
  • Bild 5 von 13
    Unionskanzlerkandidat Franz-Josef Strauß im Wahlkampf 1980
    © picture-alliance / dpa | Alfred Hennig
    Ein Wahlplakat der CDU zeigt Franz Josef Strauß, den Spitzenkandidaten der Unionsparteien für die im Oktober 1980 stattfindende Bundestagswahl, mit seiner Tochter Monika.
  • Bild 6 von 13
    PDS- und CDU-Wahlplakat nebeneinander in Halberstadt
    © picture-alliance/ ZB | Thomas Lehmann
    Das Umfeld des Halberstädter Bahnhofs wird im Oktober 1994 von der kommenden Bundestagswahl geprägt. Während das Wahlplakat der CDU den Kanzler bei einer seiner vielen Reisen durch das Land zeigt, wirbt die linksgerichtete Partei des Demokratischen Sozialismus (kurz PDS) mit Thesen für ihre Politik. Die PDS schloss sich 2007 mit der Partei Arbeit & soziale Gerechtigkeit – Die Wahlalternative (WASG) zusammen und bildete Die Linke.
  • Bild 7 von 13
    Der Berliner Jugendsenator Thomas Krüger nackt auf einem SPD-Wahlplakat
    © picture alliance / ZB | Hubert Link
    Der Berliner Jugendsenator Thomas Krüger, SPD, zieht mit nackten Tatsachen in den Wahlkampf. In Berlin präsentierte er im August 1994 sein Wahlplakat für die Bundestagswahl, auf dem er unbekleidet abgebildet ist. Insgesamt werden in den nächsten Wochen 1.000 dieser Plakate an den Litfaßsäulen der Ostberliner Stadtbezirke Friedrichshain und Lichtenberg zu sehen sein.
  • Bild 8 von 13
    PDS Plakat in Berlin 1997
    © picture-alliance / dpa | Peer Grimm
    Der PDS-Parteivorsitzende Lothar Bisky klebt das Plakat seiner Partei zur Bundestagswahl 1997 an. Am 22. August wurde damals gewählt.
  • Bild 9 von 13
    Wahlplakat von Edmund Stoiber
    © picture-alliance / dpa | Stephanie Pilick
    Edmund Stoiber von der CSU trat bei der Bundestagswahl 2002 als Kanzlerkandidat der Union an.
  • Bild 10 von 13
    Wahplakate von Angela Merkel und Gerhard Schröder
    © picture-alliance/ dpa/dpaweb | Stefan Sauer
    Bei der vorgezogenen Bundestagswahl 2005 traten Angela Merkel und Gerhard Schröder gegeneinander an.
  • Bild 11 von 13
    Joschka Fischer mit dem Slogan "Ja! zu Grün"
    © picture-alliance/ dpa/dpaweb | Wolfgang Moucha
    "Ja! zu Grün und Zweitstimme ist Joschka-Stimme" steht auf einem Wahlplakat der Grünen mit einem Foto von Außenminister Joschka Fischer zu den bevorstehenden Bundestagswahlen im September 2005 in Nordrhein-Westfalen.
  • Bild 12 von 13
    Wahlplakat von Peer Steinbrueck
    © picture alliance / Andreas Franke | Andreas Franke
    Peer Steinbrueck (SPD) trat bei der Bundestagswahl 2013 gegen Angela Merkel als SPD-Kanzlerkandidat an.
  • Bild 13 von 13
    Christian Lindner in schwarz-weiß auf einem FDP-Wahlplakat
    © picture alliance / Revierfoto/Revierfoto/dpa | Revierfoto
    Christian Lindner führte seine FDP 2017 in schwarz-weiß zurück in den Bundestag.