Erfolgsprojekt Bau-Innung: Auf Lehrlingssuche in Vietnam

Dem Handwerk fehlen immer häufiger die Fachkräfte. In Ravensburg kommt Hilfe jetzt aus Fernost: Die Bau-Innung bietet mit dem örtlichen Berufsbildungswerk jungen Vietnamesen einen Ausbildungsplatz als Maurer – und sichert damit die Zukunft der Sparte.

Betriebschef Birk mit Azubis aus Vietnam
Betriebschef Otto Birk (2. v. r.) mit seinen angehenden Fachkräften aus Vietnam. - © Otto Birk Bau GmbH

Ausländische Lehrlinge sind für die Bauwirtschaft nichts Ungewöhnliches. Dass sie aus Vietnam kommen aber schon. Sie absolvieren bereits im zweiten Ausbildungsjahr in Aitrach ihre Maurerlehre und sind alles "saugute Jungs", so Otto Birk, Chef des gleichnamigen Bauunternehmens und zugleich Obermeister der Bauinnung Ravensburg. "Unsere vietnamesischen Lehrlinge haben’s drauf und sind sehr gut integriert im Betrieb." Wenn Birk über seine asiatischen Azubis spricht, dann ist durchweg Begeisterung zu spüren. Den Jugendlichen aus Vietnam hier in Deutschland eine Ausbildungschance zu geben, hat er nicht bereut, im Gegenteil.

Dabei ist die Erfolgsgeschichte aus Oberschwaben eigentlich aus der Not heraus geboren. Weil die Bauinnung Ravensburg 2020 nicht genügend heimische Maurerlehrlinge finden konnte, hat sie sich zusammen mit dem Berufsbildungswerk Adolf Aich in Ravensburg auf ein Experiment eingelassen: Das Bildungswerk hat zunächst drei junge Vietnamesen für eine Bauausbildung an die Firma Birk vermittelt – ausgestattet mit Visum und Arbeitserlaubnis für Deutschland. Die anfängliche Skepsis ist rasch verflogen. Heute ist der Firmenchef überzeugt, dass es eine gute Entscheidung war, den jungen Menschen aus Fernost einen Ausbildungsplatz in Deutschland anzubieten. Alle Vietnamesen bringen eine gute Schulbildung mit und haben zunächst in ihrer Heimat einen Deutschkurs absolviert, bevor sie nach Oberschwaben gekommen sind.

Erfolgsprojekt macht Schule

Weil das Ausbildungsprojekt bei der Firma Birk so gut funktioniert hat, wurden 2021 sieben weitere vietnamesische Baulehrlinge an Ravensburger Bauunternehmen vermittelt. Und auch die haben ähnlich gute Erfahrungen gemacht wie Otto Birk: "Unsere asiatischen Azubis sind integrationswillig, unglaublich motiviert, schaffen mit vollem Einsatz und haben sehr gute Noten in der Berufsschule. Außerdem fühlen sie sich offenbar wohl bei uns im Allgäu. Die meisten wollen auch nach ihrer Ausbildung hier bleiben", freut sich der Bauunternehmer.

Um die asiatischen Azubis noch besser in Oberschwaben zu integrieren, gibt es vom Berufsbildungswerk neben der Ausbildung außerdem soziale Unterstützung, etwa beim Erlernen der Sprache, bei der Wohnungssuche oder bei Behördengängen. Im Gegenzug rühren die vietnamesischen Lehrlinge in ihrer Heimat die Werbetrommel für eine Bauausbildung im fernen Deutschland. Inzwischen liegen für den Kreis Ravensburg 30 weitere Anfragen aus Vietnam vor. Schon im kommenden Ausbildungsjahr sollen weitere 15 vietnamesische Bauazubis in die Region Ravensburg kommen.