Ratgeber + Unterhaltung -

Floridas Westküste Delfine beobachten vor Sarasota

Weißer Strand, türkisfarbenes Meer und Delfine. Keine Frage, die Westküste von Florida hat einiges zu bieten. Vor allem rund um Sarasota mit seinen vorgelagerten Keys findet man einige der schönsten Traumstränden Amerikas.

Delfine beobachten vor Sarasota
Baywatch am Strand von "Siesta Key". -

Sarasota im Südwesten Floridas gehört zum Besten, was die USA sonnenhungrigen Touristen zu bieten hat. Wer eine gelungene Kombination aus Erholung, Natur und Kultur sucht, ist hier am Golf von Mexiko goldrichtig. "Welcome im Sunshine State."

Noch ganz verschlafen frühmorgens zum Meer schlurfen, die Flip-Flops unter einer Palme abstellen und den kühlen Sand zwischen den Zehen spüren. Auf dem Weg zum badewannenwarmen Wasser den Geruch des Meeres einatmen, Pelikane beobachten und aufpassen, dass die vielen Muscheln am Strand nicht zertreten werden. Der breite Sandstrand auf "Siesta Key", einer der vorgelagerten Inseln bei Sarasota, ist um diese Uhrzeit noch unschuldig. Die meisten Gäste sind noch in ihren Hotels und Ferienanlagen. Die Vorbereitung der Liegestühle, Katamarane und Jetskis für ihren Einsatz läuft.

Florida
© Gerd Kistenfeger

Morgendliche Besucher

Der Blick schweift über das Meer. War da nicht was? Ein Schatten im Wasser? Ein Rücken, plötzlich drei Rücken, drei Flossen? Ja, da sind sie. Ein majestätischer Anblick – drei Delfine ziehen 15 Meter vom Strand ihre Bahn, spielen, kommen für Momente fast ganz aus dem Wasser. Nach wenigen Minuten herrscht wieder morgendliche Ruhe.

Einige Stunden später ist der Strand voll. Kinder bauen Sandburgen. Sonnenanbeter nutzen die fast immer präsente Sonne und kühlen sich im flach abfallenden Meer ab. Delfine sucht man zu diesem Zeitpunkt aber vergebens.

Amerikas Strände werden jedes Jahr von "Dr. Beach" unter die Lupe genommen. Offensichtlich war er von "Siesta Keys" besonderer Sandqualität angetan, denn 2011 bekam der Strand die begehrte Auszeichnung "Americas ­Beach No. 1". Mit dem Auto lassen sich von Sarasota aus die Küstenabschnitte leicht erkunden. Ein Traumstrand folgt dem nächsten. Wie wäre es mit einem Ausflug Richtung Süden zum "Englewood-Beach"? Der Reiseführer lobt den naturbelassenen Strand als Paradies für Muschelsammler.

Und tatsächlich türmen sich hier die Muscheln im glasklaren Wasser. Die Sammler sollten allerdings die Augen offen halten. Nicht selten findet man zwischen ihnen versteinerte Haifischzähne.

Florida
© Gerd Kistenfeger

Faszinierendes Erlebnis

Und plötzlich tauchen sie wieder auf. Jetzt sind es zwei Rückenflossen. Glänzende Körper, die im strandnahen Wasser spielerisch umhergleiten. Das sehenswerte Schauspiel der Delfine nur wenige Meter von den Muschelsammlern entfernt fasziniert Einheimische und Touristen gleichermaßen.

Sarasota ist vielseitig: Bei Bootstouren auf der Bay und der Suche nach den dickleibigen "Manatees", den Florida-Seekühen, kann man Otter, Weißkopfseeadler oder Schildkröten entdecken – sie sind dort keine Seltenheit.

Wem es zwischendurch nach Sport zumute ist, hat die anspruchvollsten Golfplätze direkt vor seiner Haustür. Feines Strandleben bieten die Inseln "Anna Maria Island" und "Longboat Key". Mit dem Auto sind die vorgelagerten Eilande über Brücken gut zu erreichen. Auch "Lido Key" verwöhnt mit schönen Parks und Wassersport.

Orlando, ein Muss

Die Vergnügungsmetropole Orlando ist ein absolutes Muss – nicht nur für Familien. Angesteckt von den ersten Blickkontakten mit Delfinen fällt die Wahl auf den Erlebnispark Seaworld. Die Wassershows von Shamu, dem Wal, sollte man nicht versäumen. Auch die Delfin-Show ist sehenswert. Die Krönung ist dabei die Fütterung. Einmal mit Delfinen schwimmen, auch dieser Wunsch wird im Themenpark "Discovery Cove" erfüllt.

Für alle, die von Natur und Strand genug haben: In Sarasota gibt es sogar Theater, Oper und Ballett – es fehlt an nichts.

Infos zu Südwest-Florida

Lage: Von Sarasota sind es 170 Kilometer bis Orlando und 280 Kilometer bis Miami. Die Keys liegen vor der Küste im Golf von Mexiko.
Anreise: Direktflüge gibt es von Deutschland nach Fort Myers und Orlando. Flüge nach Sarasota sind mit Zwischenstopp zum Beispiel in Atlanta möglich.
Reisezeit: Ganzjährig, Hochsaison ist von Dezember bis April.
Unterkunftsempfehlung: Ferienwohnungen oder Häuser, argusvacationrentals.com, Hotel Holiday Inn in Orlando, hiuniversal.com.
Online- Reiseführer: visitflorida.com, visitsarasota.org, visitorlando.com.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten