22.07.2015 | 06:28

Deutsche Handwerks Zeitung Umfrage Wird das Handwerk von Dobrindts Straßenbau-Milliarden profitieren?

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat den Startschuss für Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur gegeben. Rund 2,7 Milliarden Euro sollen in den kommenden Jahren in den Neubau oder in die Sanierung von Straßen fließen. Viele der Bauvorhaben sollen im Rahmen von "Öffentlich-Privaten-Partnerschaften" (ÖPP) erledigt werden. Wird das Handwerk dennoch von Dobrindts Straßenbau-Milliarden profitieren? Was denken Sie? Stimmen Sie ab.

Wird das Handwerk von Dobrindts Straßenbau-Milliarden profitieren?
© Deutsche Handwerks Zeitung