Marketing -

Starke Frauen im Handwerk gesucht Wettbewerb "Unternehmerfrau im Handwerk" läuft nur noch bis zum 15. Mai

Erfolg, Mut und Leistungen der Unternehmerfrauen im Handwerk werden 2017 wieder ausgezeichnet. Dazu hat handwerk magazin zum 26. Mal den Wettbewerb "Die Unternehmerfrau im Handwerk" ausgeschrieben. Die Zeit für die möglichen Kandidatinnen läuft: Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 15. Mai 2017.

Mit der Auszeichnung werden Frauen geehrt, die selbst Handwerksmeisterinnen, Unternehmerinnen oder mitarbeitende und mit entscheidende Partnerinnen in Teilzeit- oder Vollzeitanstellung sind. Unternehmerinnen oder mitarbeitende Frauen können sich selbst bewerben oder sie werden von ihrer Familie, der Belegschaft oder einer Handwerksorganisation vorgeschlagen.

Wichtige Voraussetzung für eine Bewerbung ist, dass der Betrieb, in dem die Unternehmerfrau arbeitet oder den sie leitet, seit mindestens fünf Jahren erfolgreich am Markt besteht.

2.500 Euro Preisgeld

Eine unabhängige Jury wertet dann die eingereichten Bewerbungen aus. Die Jury 2017 setzt sich wie folgt zusammen: Heidi Kluth und Margit Niedermaier vom Bundesverband der Unternehmerfrauen (UFH), Professor Dr. Birgit Ester vom itb in Karlsruhe, Verleger Alexander Holzmann und Olaf Deininger, Chefredakteur von handwerk magazin. Die Gewinnerinnen erhalten jeweils ein Preisgeld von 2.500 Euro.

Die Preisverleihung findet am 13. Oktober 2017 auf dem Bundeskongress der Unternehmerfrauen in Schweinfurt statt.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 15. Mai 2017.

Die Bewerbungsunterlagen können über die Redaktion handwerk magazin, Robert-Koch-Straße 1, 82152 Planegg per Telefon 089/89 82 61-0 oder per E-Mail: redaktion@handwerk-magazin.de und im Internet unter handwerk-magazin.de abgerufen werden. hm

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

* = Pflichtfelder. Bitte ausfüllen