Deutschland -

Arbeitsmarkt Weise: Zahl der Arbeitslosen sinkt unter drei Millionen

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, hält es für möglich, dass die Arbeitslosenzahl 2009 zeitweise unter die Drei-Millionen-Marke sinkt.

"In bestimmten Monaten wird das vermutlich so sein", sagte Weise der "Süddeutschen Zeitung". Auch die führenden Forschungsinstitute sagen voraus, dass die Arbeitslosigkeit im Wahljahr unter die wichtige Marke von drei Millionen sinken könnte. Derzeit sehe es danach aus, dass sich die Krise an den Finanzmärkten nicht in steigenden Arbeitslosenzahlen niederschlage. "Die Unternehmen haben ein großes Auftragsvolumen und die produzierende Industrie ist gut ausgelastet", sagte Weise.

Er warnte dennoch davor, den Bürgern zu viele Versprechungen zu machen. Für eine weitere Senkung des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung etwa sei kein Spielraum. "Im Jahr 2011 wollen wir die schwarze Null erreichen", begründete Weise. Keine andere Sozialversicherung in Deutschland sei so stabil wie die Arbeitslosenversicherung.

ddp

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten