IT + Digitalisierung -

Website, Social Media, digitale Geschäftsmodelle Webinar-Reihe: Wie Sie jetzt Ihre "Digitalisierungsoffensive" starten

Ob Kundenkontakt oder Mitarbeitergewinnung: Die Corona-Krise zeigt, wie wichtig Digitalisierung für Handwerksbetriebe ist. Aber wie lassen sich digitale Strukturen am besten umsetzten? Die Deutsche Handwerks Zeitung (DHZ) und das handwerk magazin bieten dafür die Webinar-Reihe "Digitalisierungsoffensive" an.

Um am Markt zu bestehen, dürfen Betriebe die Digitalisierung nicht länger aufschieben. Genau hier setzt die Webinarreihe Digitalisierungsoffensive der DHZ und des handwerk magazins an. Ziel ist es, Handwerksbetriebe darin zu unterstützen, die Themen "Digitale Geschäftsmodelle", "Optimierung der Unternehmenswebsite" und "Social-Media" strukturiert anzugehen. Jedes dieser drei Webinare ist zweigeteilt: In ein Gratis-Modul und ein Vertiefungsseminar.

Im  20-minütigen Gratis-Modul führte der jeweilige Digital-Experte in sein Thema ein. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, Fragen zu stellen, den Experten "kennenzulernen" und sich mit der Technik (MS Teams) vertraut zu machen . Die Aufzeichnungen der Gratismodule sind auch online aufrufbar.

Im zweiten, kostenpflichtigen Teil, vertieft der Experte das Wissen. Die Teilnehmer bekommen in einem 45-minütigen Seminar Strategien zur Umsetzung an die Hand. Außerdem werden Praxisbeispiele sowie konkrete Antworten auf Fragen der Teilnehmer besprochen. 

Die drei Webinarteile der Digitalisierungsoffensive

#1 Digitales Geschäftsmodell finden  

Den Auftakt macht Experte Oliver Eisman, technischer Berater der Handwerkskammer Oberfranken in Bayreuth, mit dem Schwerpunkt "Digitale Geschäftsmodelle". Jeder Handwerksbetrieb startet mit individuellen Voraussetzungen. Am Anfang jedes Transformationsprozesses sollte deshalb die Überlegung stehen: Was macht meinen Betrieb aus? Wie sind unsere Prozesse derzeit strukturiert? Welche Prozesse lassen sich digital transformieren und damit optimieren? Diese und weitere Fragen können die Teilnehmer mit dem Experten besprechen und gemeinsam erarbeiten, welches digitale Geschäftsmodell für ihren Betrieb geeignet ist. 

Hier geht´s zur Anmeldung:  

>> Vertiefungsseminar am 30.06.2020, von 9.30 Uhr bis 10.20 Uhr für 69 Euro 

#2 Die Unternehmenswebsite optimieren  

Ein zweiter wichtiger Schritt ist, die eigene Website zu optimieren. Denn sie ist Dreh- und Angelpunkt, um Kontakt zu Kunden zu halten und sich für zukünftige Mitarbeiter attraktiv zu positionieren. Experte für dieses Webinar ist Daniel Dirkes (Handwerker auf Kurs). Er erstellt und optimiert seit vielen Jahren Websites speziell für Handwerksunternehmer. Im Webinar erklärt er, wie sich Nutzer verhalten, was sie sehen und lesen wollen und gibt Praxistipps, wie sich ein Handwerksunternehmer an die Wünsche der Kunden anpassen kann. Bei Interesse können ihm die Teilnehmer den Link zu ihrer Website im Vorfeld zum Webinar zukommen lassen – Dirkes analysiert diese dann live.  

Hier geht´s zur Anmeldung:  

>> Vertiefungsseminar am 01.07.2020, von 9.30 Uhr bis 10.20 Uhr für 69 Euro 

#3 Mit Social Media durchstarten

Um Social-Media kommen Handwerksbetriebe von heute nicht mehr herum und es birgt viel Potenzial in der Kunden- sowie Mitarbeitergewinnung. Die Expertin Selina Alisa Kornegger (Social Emotion) hat im Gratis-Webinar einen Überblick über die wichtigsten Social-Media-Kanäle und deren Funktionen gegeben, z. B. Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn.  

Im Vertiefungs-Webinar erfahren die Teilnehmer, wie sie die für ihren Betrieb passende Social-Media Strategie finden, relevante Inhalte für die Zielgruppe erstellen und Beispiele für gelungenes Social -Media Marketing.  

Hier geht´s zur Anmeldung: 

>> Vertiefungsseminar am 02.07.2020, von 9.30 Uhr bis 10.20 Uhr für 69 Euro

sar

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten