Köpfe -

Mindestlohn-Kommission Voscherau überprüft Mindestlohn

SPD-Urgestein Henning Voscherau leitet die neue Mindestlohn-Kommission, die alle zwei Jahre die Höhe des Lohns festsetzen soll. Auch das Handwerk ist dabei.

Der einstige Bürgermeister Hamburgs, Henning Voscherau (73), leitet die neue Mindestlohn-Kommission. Voscherau ist SPD-Politiker und Jurist und hat in seiner Laufbahn bereits Erfahrungen mit Verhandlungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern gesammelt.

Die unabhängige Kommission soll erstmals Ende 2016 über die künftige Höhe des gesetzlichen Mindestlohns entscheiden. Aufgabe der Kommission ist es, alle zwei Jahre eine mögliche Anpassung zu beschließen sowie die Auswirkungen des Mindestlohns auf Beschäftigung und Produktivität zu überprüfen. Vom 1. Januar 2015 an ist eine Lohnuntergrenze von 8,50 Euro gesetzlich festgesetzt, sofern es in der jeweiligen Branche keinen Tarifvertrag gibt.

Schulte vertritt das Handwerk

Das Gremium ist mit jeweils drei Vertretern der Spitzenverbände von Arbeitgebern und Arbeitnehmern besetzt, zudem zwei stimmlose wissenschaftlicher Berater von der Universität Duisburg-Essen sowie der Vorsitzende selbst.

In der neunköpfigen Kommission sitzt unter anderem auch der Geschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Handwerks und des Unternehmerverbandes Deutsches Handwerk, Karl-Sebastian Schulte (42).

Auf der Arbeitgeberseite werden zudem Reinhard Göhner, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände und Valerie Holsboer, Hauptgeschäftsführerin Arbeitgebervereinigung Nahrung und Genuss, sitzen. Die Arbeitnehmerseite vertreten Robert Feiger, Vorsitzender der Gewerkschaft IG-Bau-Agrar-Umwelt, Stefan Körzell, Vorstandsmitglied des Deutschen Gewerkschaftsbunds, und Michaela Rosenberger, Vorsitzende der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG).

Die Kommission soll "eigenverantwortlich, mit gesamtwirtschaftlicher Betrachtung und mit einem breiten Prüfkatalog den Mindestlohn festlegen", wie der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling, zum Start der Kommission erklärte. bur

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten