Ratgeber + Unterhaltung -

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Von der Piste in den Pool

Morgens ein paar Schwünge im Skigebiet Saalbach Hinterglemm Leogang, mittags in einer der gemütlichen Hütten eine Pause einlegen und nachmittags im warmen Pool entspannen - das ist Skiuralub.

Es ist gerade erst kurz nach 8:00 Uhr und schon stapfen die ersten Skifahrer mit geschulterten Ski gen Talstation der Reiterkogel Gondelbahn, die nur wenige Schritte vom Hotel Alpin Juwel in Hinterglemm entfernt liegt. Auch jetzt ende März, wird der Ort und das Skigebiet, der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang, noch von vielen Skifahrern besucht, die im letzten Schnee noch ein paar abschließende Schwünge ziehen. Auf 200 Pistenkilometern kann noch bis zum 14. April 2013 geboardet, skigefahren oder gerodelt werden. Und nach einem kräftezehrenden Skitag geht es in die Sauna oder in den warmen Pool des Hotels.

Ski abschnallen, raus aus den Skiklamotten und rein in den flauschigen Bademantel. Aus dem Hotel hört man die leise Musik des Wellnessbereichs von der anderen Seite des Tals sind die letzten Bässe der Aprés Ski Musik zu hören. Es hat fast den Anschein als könnte man zur anderen Talseite schwimmen. Im warmen "Over the Edge Pool" genießen die Gäste die letzten Sonnenstrahlen bevor sie hinter den Bergen des Glemmtals verschwindet. Im Wellnessbereich gibt es außerdem vier verschiedene Saunen, entspannt wird im Panoramaruheraum und Meister Manjula aus Sri Lanka ist für die Ayurvedabehandlungen zuständig.

Im Dezember 2012 wurde das Hotel neu eröffnet. Durch die Hanglage haben die neuen Zimmer einen schönen Ausblick über das Tal und Hinterglemm. Neben den 50 Zimmern gibt es auch 30 Suiten, unter anderem die Themensuiten wie die "Stiegl-Bier-Suite" mit Bierbrunnen oder die "Fischer-Ski-Suite" inkl. Leihski. Alle Zimmer sind hauptsächlich mit Fichten-, Zirben-, oder Eichenholz ausgestattet. Die natürlichen Baustoffe sollen den Zimmern eine besondere Wohlfühlatmosphäre verleihen. Aus einem Kissenmenü kann sich jeder Gast das passende Kissen für seinen perfekten Schlaf aussuchen und ein Schlafcoach verrät auf Wunsch auch paar Tipps und Tricks. Wer es dagegen etwas lebhafter möchte, der steigt in der Hotellobby in den Aufzug ein, und fast unmittelbar im Zentrum des Skiorts wieder aus.

Weitere Informationen zum Hotel unter alpinjuwel.at

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten