Freiburg -

Job of my Life Vielversprechender Auftakt

Projekt "The Job of my Life" startet in die 3. Runde.

Vielversprechender Auftakt
Auswahlverfahren durch intensive Gespräche vor Ort: Fachliche Eignung und persönliche Reife sind wichtige Voraussetzungen für eine Ausbildung in Deutschland. -

Der Startschuss für die nächste Runde im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts der beiden Handwerkskammern aus Freiburg und Padua ist gefallen. Zum 1. September 2015 sollen dreißig junge Leute aus der Region Padua eine Ausbildung im Kammerbezirk Freiburg beginnen. Am 21. Februar war eine Delegation des südbadischen Handwerks nach Padua gereist.

Unternehmer, Ausbildungsmeister aus der Gewerbe Akademie und Gewerbeschullehrer machten sich vor Ort ein Bild von den Bewerbern. In den Gesprächen wurde sowohl die fachliche Eignung für eine handwerkliche Ausbildung als auch die persönliche Reife für einen solch bedeutsamen Schritt überprüft; schließlich geht es darum die gewohnte Umgebung zu verlassen, eine neue Sprache zu lernen. Christof Burger, Vizepräsident der Handwerkskammer, zeigte sich im Anschluss an die Gespräche beeindruckt von den hochmotivierten Bewerbern und der guten Organisation.

Der Wille, eine berufliche Perspektive ergreifen zu wollen und in eine spannende Zukunft zu starten, sei spürbar gewesen. „Was wir hier mit unseren italienischen Freunden in den letzten beiden Jahren auf den Weg gebracht haben, ist in dieser Form sicherlich einmalig. Trotz des ernsten Hintergrundes war die Zusammenkunft von einer unglaublichen Herzlichkeit geprägt“, bilanzierte Burger im Anschluss an die Gespräche.

Nach Abschluss der Bewerbungsphase folgt nun ein dreimonatiger Sprachkurs in Padua, bevor schließlich Mitte Juni Praktika in südbadischen Handwerksbetrieben beginnen. Hierfür sucht die Handwerkammer Freiburg noch interessierte Unternehmer.

Weitere Informationen zum Projekt unter hwk-freiburg.de/mobipro-eu

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten