Panorama -

Guinness World Records 2020 Verrückte Weltrekorde rund ums Handwerk

Ein kilometerlanger Kuchen, ein Parkett in der Größe von 33 Tennisplätzen oder Kosmetik im Wert von hunderten Millionen Dollar. Wenn es um Bestleistungen geht, ist das Handwerk ganz vorne mit dabei. Das zeigt die neueste Auflage des Buches "Guinness World Records".

Die spannendsten Rekorde rund ums Handwerk im Überblick

  • Mit handwerklich hergestellter Eiscreme aus dem Zoldo-Tal in den südlichen Dolomiten hat der Italiener Dimitri Panciera einen Weltrekord aufgestellt. 125 Eiscremekugeln balancierte Panciera zehn Sekunden in einer nur 9,5 Zentimeter breiten Waffel.
  • Fast einen Tag benötigten 60 Konditoren und 120 Assistenten aus China, um einen 3,18 Kilometer langen Früchtekuchen zu backen. Der Kuchen ist länger als die National Mall in Washington, DC.
  • Die Gourmet-Bäckerei Wolferman’s in Medford im US-Bundesstaat Oregon hat die g rößte Zimtschnecke der Welt kreiert. Mit 521,5 Kilogramm ist sie etwa so schwer wie acht Männer. Sie wurde über Gasflammen in einer extra angefertigten Pfanne gebacken.
  • Bis kurz vor seinem Tod am 19. September 2019 übte der 1911 ­geborene Anthony Mancinelli in seinem Friseursalon Fantastic Cuts in New Windsor, US-Bundesstaat New York, sein Handwerk aus. Und das fünf Tage die Woche von 12–20 Uhr. Mit 108 Jahren war Mancinelli der älteste Friseur im Dienst.
  • Sarwan Singh darf sich Träger des längstens Bartes der Welt nennen. Sein Bart war zum Zeitpunkt des Weltrekords 2,49 Meter lang.
  • Der Friseur Furkan Yakar hält den Solo-Rasierrekord. Innerhalb einer Stunde rasierte er am 31. Oktober 2018 in Berlin 69 Gesichter.
  • Kosmetikerhandwerk der besonders exklusiven Art wurde dem Model Charlie Octavia zuteil. Ihre Lippen wurden am 7. September 2018 mit 126 Diamanten im Wert von mehr als 466 Millionen Euro verziert.
  • 1.000 Dachziegel in nur 51,08 Sekunden hat der Taekwondo-Lehrer Chris Pitman mit seiner bloßen Hand durchschlagen. Seine Frau hält mit einer Minute und 23,98 ­Sekunden den Weltrekord bei den Frauen.
  • Zehn Würstchen in nur einer Minute hat der US-Amerikaner James Stephens verschlungen. Ebenfalls Weltrekord.
  • Die meisten Nägel hat sich der ­Kanadier Burnaby Q. Orbax in die Nase gesteckt: 15 in 30 Sekunden.
  • Das Börsenparkett des Finanzdienstleisters UBS war mit einer Größe von 125 × 69 Metern das Größte der Welt. Die Fläche von 8.625 Quadratmetern entsprach 33 Tennisplätzen. Infolge der ­Bankenkrise mussten die Mitarbeiter jedoch in günstigere Räume umziehen.
  • Erste Selfmade-Millionärin der Welt war eine Kosmetikerin. Das Waisenkind Madam C J Walker wurde 1867 auf einer Plantage in Louisana geboren. Mit ihrer Haar- und Beautypflege für afroameri­kanische Frauen wurde sie reich.
  • 50 Steckdosen, davon 26 dreipolige und 24 zweipolige, besitzt die längste Steckdosenleiste der Welt. Sie ist drei Meter lang.
  • Den größten funktionierenden ­Hobel der Welt hat die Schreinerei Fust gefertigt. Er ist 7,13 Meter lang, 4,37 Meter hoch und 2,10 ­Meter breit.
  • In Edmonton in Kanada wurde der größte Eisbecher der Welt produziert. Er wog 24,91 Tonnen.
  • Der Österreicher Herbert Weber hat mit seinem Betrieb so viele handgefertigte Holzsärge gebaut wie kein anderer. Zum 30. Betriebsjubiläum waren es schon 707.335.
  • Das deutsche Nationalteam der Stuckateure hat sich erst kürzlich seinen Weltrekord gesichert. Mit mehr als 104 Metern haben die Handwerker den längsten Stuckzug der Welt hergestellt.

Das Buch "Guinness World ­Records 2020" ist im Ravensburger Verlag erschienen. Es kann unter www.holzmann-medienshop.de/dhz für 19,99 Euro bestellt werden.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten