Freiburg -

Berufbildungsausschuss Verabschiedungen und Neuwahlen

89. Sitzung des Berufsbildungsausschusses (BBA) der Handwerkskammer Freiburg am 26. März.

Verabschiedungen und Neuwahlen
Die verabschiedeten Mitglieder (v.l.n.r.): Werner Baas, Maurermeister Karl Schubnell, Mechaniker Peter Dietsche, Schreinermeister Gerhard Rümmele sowie die neu gewählten Vorsitzenden, Bäckermeister Fritz... -

Die 89. Sitzung des Berufsbildungsausschusses (BBA) der Handwerkskammer Freiburg am 26. März war zugleich die konstituierende Sitzung nach den Vollversammlung-Wahlen im vergangenen November. Aufgrund des Ausscheidens der beiden langjährigen alternierenden Vorsitzenden Werner Baas und Bernd Schwär standen Neuwahlen an. Zum neuen alternierenden Vorsitzenden wurde der Arbeitgebervertreter und Bäckermeister Fritz Trefzger aus Schopfheim gewählt. Stellvertretender Vorsitzender wurde der Arbeitnehmervertreter und Gewerkschaftssekretär des DGB Hans-Peter Menger. Der Vorsitzende und sein Stellvertreter alternieren im Jahres­rhythmus.

Als Geschäftsführer und stellvertretender Geschäftsführer des BBA wurden Werner Gmeiner, Geschäftsführer der Handwerkskammer Freiburg, und Achim Leonhardt, Referatsleiter berufliche Bildung bestätigt. Die ausgeschiedenen Ausschussmitglieder wurden durch die neuen Vorsitzenden verabschiedet. Werner Baas, der den Ausschuss dreißig Jahre lang mitgeprägt hatte, wünschte seinen Nachfolgern viel Erfolg für die bevorstehenden Aufgaben. Die Berufsbildung sei eine der zentralen Säulen der Handwerksordnung. Der Dreiklang von Handwerkskammer, Betrieb und Berufsschule funktioniere in Südbaden ausgezeichnet. So habe man gemeinsam viel auf den Weg bringen können, wie zuletzt die Initiative „Qualität in der Ausbildung“.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten