Marketing -

20. September Tag des Handwerks: Viele Aktionen in ganz Deutschland

Am 20. September ist Tag des Handwerks. Kammern und Betriebe haben sich vor allem für Kinder und Jugendliche etwas einfallen lassen. Und alle dürfen mitanpacken.

Es macht "zapp" und der Fernseher ist aus. Einfach so, der Strom ist weg. Und das versteht Dr. Brumm nicht. So zumindest heißt es in dem Kinderbuch "Dr. Brumm versteht das nicht" von Daniel Napp, das Kindergartengruppen zum Tag des Handwerks in der Stuttgarter Kinderbibliothek vorgelesen bekamen.

In der Woche vor dem Tag des Handwerks veranstalteten die Handwerkskammer Stuttgart und die Stuttgarter Kinderbibliothek die Aktionswoche "Wer will fleißige Handwerker sehen?". Jeden Tag lernten Kinder ein anderes Bilderbuch kennen, in dem ein Handwerker vorkommt. Anschließend zeigten richtige Handwerker, was im Buch beschrieben wurde.

Handwerk zum Anfassen

Um Jugendlichen das Handwerk näherzubringen und Nachwuchs zu fördern, richten Handwerkskammern und Verbände seit 2011 den Tag des Handwerks aus. "Mit jeder Menge Ideen machen mehr als fünf Millionen Handwerker unser Land fit für die Herausforderungen von morgen", sagt Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer. "Ein ideales Betätigungsfeld für Jugendliche." Und das will man zeigen.

Auch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) appelliert anlässlich des Tags des Handwerks an junge Menschen, im Handwerk mitanzupacken. "Das Handwerk bietet mit seinen 130 Ausbildungsberufen hervorragende berufliche Perspektiven und Zukunftschancen, gerade für junge Menschen. Denn die berufliche Bildung in Deutschland ist ein Erfolgsmodell und weltweit als vorbildlich anerkannt", so der Bundesminister.

Erste Schritte im Handwerk machten auch die Kinder in Stuttgart. Mit Buchbinderin Meike Lehmann bastelten sie ein eigenes Heftchen. Und mit einer "Zitronenbatterie" brachten die Kinder einen LED-Wecker zum Leuchten. "Das ist für die Kinder ein tolles Erlebnis und weckt gleichzeitig ihr Verständnis für Elek­trizität", sagt Jürgen Jarosch, Geschäftsführer des Elektro Technologie Zentrums Stuttgart. "Das Handwerk wird kindgerecht präsentiert und leistet so auch bei den Eltern einen kleinen Beitrag zur Sensibilisierung für das Berufsfeld."

Schnitzeljagd in München

Etwas älter sind die Jugendlichen, die sich in München am 22. September auf eine Schnitzeljagd begeben. An fünf Stationen müssen die Schüler aus neunten Klassen handwerkliche Aufgaben meistern. Dafür geht es zur Maßschneider-Innung, in die Berufsschule für Metallbau und Friseure, zur Elektroinnung und zur Handwerkskammer für München und Oberbayern.

"Die Schüler müssen im Team arbeiten und die Aufgaben lösen", erläutert Sandra Reisner von der Handwerkskammer in München. Die Klasse, die am Schluss die meisten Punkte hat, gewinnt. Was die Jugendlichen während ihres Ausflugs ins Handwerk anstellen, das kann man dann in einem selbst gedrehten Film sehen.

Hiergesell Tag des Handwerks
-

Auch Betriebe sind aktiv

Nicht nur die Kammern haben sich für den Tag des Handwerks etwas einfallen lassen. Auch Betriebe, wie der von Tischlermeister Uwe Hiergesell aus Dresden, werden aktiv: Gemeinsam mit Besuchern will er Vogelhäuschen bauen. "Ursprünglich wollte ich nur ein bisschen Werbung für das Handwerk machen", sagt Hiergesell.

Doch nachdem es in seinem Betrieb im Frühjahr gebrannt hat, möchte er sich mit der Veranstaltung bei allen Helfern bedanken. Dazu hat er mit seinen drei Mitarbeitern mehr als 30 Vogelhäuschen zum zusammenbauen vorbereitet. Und damit an dem Tag möglichst viele zu ihm kommen, hat Hiergesell persönlich 2.500 Flyer in der Stadt verteilt.




Weitere Aktionen am Tag des Handwerks

HWK Ulm: Tag des Handwerks auf der Landesgartenschau, Schwäbisch Gmünd.
HWK Heilbronn-Franken: Einweihung der Alpenvereinshütte, Handwerker-Staffellauf der KHS Heilbronn-Öhringen.
HWK Chemnitz: Aktionen in der Innenstadt und Meisterfeier.
Thüringer Handwerkstag: Leistungsschau auf dem Altmarkt in Schmalkalden.
HWK Halle (Saale): Veranstaltungen der Kreishandwerkerschaft Anhalt-Bitterfeld.
HWK Kassel: Azubi- und Studientage in Kassel.
HWK Freiburg: Handwerk zum Anfassen in Ortenau und Freiburg, Freiburger Münstertreff.
HWK Wiesbaden: Offene Werkstätten im BTZ Wiesbaden.
HWK Frankfurt-Rhein-Main: Aktionen in der Frankfurter Einkaufstraße.
HWK Niederbayern-Oberpfalz: Promotionteams in den Innenstädten.
HWK Schwaben: Gewinnspiel im Klassik-Radio.
HWK für Oberfranken: Aufruf zum "Tag des Ehrenamts".
HWK für Mittelfranken: Stadtführungen rund um das historische Handwerk.
HWK für Unterfranken: verschiedene Radiospots.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten