Branche -

Bundesinnungsverband wählt neue Verbandsspitze Steinmetze haben neue Geschäftsführerin

Sybille Trawinski ist neue Geschäftsführerin des Bundeverbandes Deutscher Steinmetze. Trawinski löste auf der 64. Mitgliederversammlung in Nürnberg Josef Reichart ab, der das Amt nur vorübergehend und in Teilzeit hatte übernehmen können. Neuer stellvertretender Bundesinnungsmeister ist Hermann Rudolph.

Verbandsspitze Steinmetze
Neue Verbandsspitze (v.l.n.r.): Frank Schuster, Hermann Rudolph (beide stellvertretende Bundesinnungsmeister, die neue Geschäftsfürerin Sybille Trawinski und Bundesinnungsmeister Gustav Treulieb. -

Sybille Trawinski war zuvor mehr als 13 Jahre im Zentralverband Gartenbau als Geschäftsführerin der Friedhofsgärtner-Organisationen tätig. Seit dem 1. März dieses Jahres arbeitet sie für den Bundesverband der Steinmetze und organisierte federführend zunächst den Messeauftritt des Verbandes auf der stone+tec. Trawinski will sich verstärkt um das Image des Berufsstandes und dessen Produkte kümmern.

Hermann Rudolph löst Mando Kramer ab, der im vergangenen Jahr vom Posten des stellvertretenden Bundesinnungsmeisters zurückgetreten war. Rudolph ist seit anderthalb Jahren Landesinnungsmeister in Bayern und seit 2010 Mitglied im Bundesvorstand. dhz

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten