Wiesbaden -

Geschäftsstelle Mittelhessen Starke Präsenz in der Mitte Hessens

Die Geschäftsstelle Mittelhessen in Wetzlar schafft im Zusammenspiel mit den mittelhessischen Kreishandwerkerschaften seit nunmehr zehn Jahren eine effektive regionale Repräsentanz des Gesamthandwerks.

Nach dem Motto „Regional und nah sind wir für Sie da“ profitieren die rund 10.000 Handwerksbetriebe aus den Landkreisen Gießen, Lahn-Dill, Limburg-Weilburg und Vogelsberg von dieser Anlaufstelle „quasi um die Ecke“. Die in Mittelhessen ansässigen Betriebe erwirtschafteten mit ihren knapp 48.000 Mitarbeitern im Berichtsjahr 2018 über fünf Milliarden Euro Umsatz. Diese Zahlen belegen, dass Mittelhessen eine starke Handwerksregion darstellt.

Neben den üblichen Beratungs- und Informationsangeboten – wie am Sitz der Hauptverwaltung in Wiesbaden – hat die Geschäftsstelle seit ihrem Bestehen viele sozialpolitisch relevante Themen aufgegriffen. So wurden alle Bereiche rund um die Themen „Familienfreundlichkeit im Handwerk“, „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ bzw. „Beruf und Pflege“ sowie „Inklusion“ zu besonderen Aktivpunkten der regionalen Tätigkeit. Dieses Engagement ist über die Kammergrenzen hinaus angesehen und wird sowohl von Landes- wie auch Bundesstellen wertgeschätzt.

Die Mitarbeit der Geschäftsstelle in lokalen Bündnissen für Familie und im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ ist für das Handwerk und seine Betriebe von besonderer Bedeutung, denn das Berufs- und Familienleben wird in den kommenden Jahren vor große Herausforderungen gestellt werden. Dieser Entwicklung müssen sich besonders die vielen kleinen Handwerksbetriebe stellen. Da das Handwerk aber seit jeher familienorientiert ist, wird der Ausbau einer familienfreundlichen Personalstruktur erfolgreich umgesetzt werden können. Allerdings sind Größe und Branche eines Betriebes entscheidend dafür, welche Angebote bereitgestellt werden können.

Die Geschäftsstelle ist in zahlreichen wichtigen Gremien Mittelhessens vertreten. Diese Nähe zu den Entscheidern vor Ort sowie die federführende Beteiligung an Arbeitskreisen und Projekten ermöglicht es, sich bei wirtschafts- und gesellschaftsrelevanten Themen für die Belange der Betriebe einzusetzen. Dabei ist die enge Kooperation mit der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH ein zentraler Punkt.

Zahlreiche Veranstaltungen, die von der Geschäftsstelle Mittelhessen durchgeführt werden, haben sich in den vergangenen zehn Jahren zu ­einer festen Größe im Kalender aller Beteiligten entwickelt. Dazu ge­hören u. a. die regionalpolitische Gesprächsrunde mit der Politik, die arbeitsmarktpolitische Gesprächsrunde mit den Arbeitsagenturen und Jobcentern und auch die Info-Gespräche mit der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH und den Kreishandwerkerschaften in der Region. Im konstruktiven Dialog werden in diesen Konferenzen zahlreiche handwerkspolitische Themen zum Wohle der kleinen und mittelständischen Unternehmen erörtert.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten