Ulm -

Landessieger der Nachwuchshandwerker So sehen Sieger aus

"Best of Baden-Württemberg" lautete das Motto der Feierlichkeiten zur Ehrung der besten Nachwuchshandwerker des Landes. Die diesjährigen Landessieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks "Profis leisten was" wurden in Heilbronn ausgezeichnet. Aus der Region der Handwerkskammer Ulm kommen 14 erste Landessieger, sechs Zweit- und drei Drittplatzierte.

Erstplatzierte Landessieger
Die Erstplatzierten Landessieger der Handwerkskammer Ulm. -

"Ein Landessieg beim Leistungswettbewerb ist die Krönung einer jeden Ausbildung. Die Vielzahl an Siegern in unserer Region beweist, wie leistungsfähig und erstklassig unsere Azubis sind und wie gut in unseren Betrieben ausgebildet wird. Ich gratuliere den Siegern und den Ausbildungsbetrieben herzlich zu ihren hervorragenden Leistungen", so Joachim Krimmer, Präsident der Handwerkskammer Ulm. Mit dem Sieg hätten die Junghandwerker die erste große Herausforderung ihres Fachs gemeistert. Krimmer weiter: "Ihr überdurchschnittlicher Einsatz und ihre große Leistungsfähigkeit sind die besten Voraussetzungen für weitere Karriereschritte wie den Meisterbrief, aber auch für eine tolle Weiterentwicklung der Betriebe, die jetzt auf dieses Know-how zurückgreifen können um die Wünsche Ihrer Kunden zu erfüllen". In Zeiten des Fachkräftebedarfs stünden den erfolgreichen Junghandwerkern viele Türen offen. Die Region könne sich auf tolle Handwerker für ihre Aufträge freuen.

Der Sieg auf Landesebene ermöglicht den Nachwuchshandwerkern die Teilnahme am Leistungswettbewerb auf Bundesebene, der demnächst in Mannheim seinen Abschluss findet.

Informationen zu den Ausbildungsberufen und den Karrierechancen im Handwerk bei Martin Pietschmann, Ausbildungsberater, Telefon 0731/1425-6228, E-Mail: m.pietschmann@hwk-ulm.de.

Erste Landessieger

Augenoptikerin: Petra Kesenheimer, pro optik Augenoptik, Ravensburg

Bäckerin: Tanja Angstenberger, Angstenberger, Ostalbkreis

Bodenleger: Timmy Maier, TTL Tapeten-Teppichbodenland, Heidenheim

Bootsbauer: Daniel Berger, Yacht-Werft G&B, Bodensee

Brauer und Mälzer: Benjamin Schad, Aalener Löwenbrauerei Gebr. Barth KG, Ostalbkreis

Elektroniker: Matthias Mayerle, Elektro-Technik Wirth GmbH, Heidenheim

Fahrzeuglackierer: Stefan Abt, Schlotz GmbH, Alb-Donau

Feinwerkmechaniker: Michael Schlachter, ESTHO Edelstahlgewindetechnik GmbH, Biberach

Feinwerkmechaniker: Alexander Baier, Böhmer Systemtechnik GmbH, Biberach

Friseur: Alessandro Perino, Herrmann, Ravensburg

Glaser: Jonas Heymann, Fensterbau Buemann GmbH, Ravensburg

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker: Patrick Maier, Gerhard Schmidt GmbH, Bodensee

Klempner: Mario Kreher, Vogel, Bodensee

Orthopädietechnik-Mechaniker: Max Graes, Häussler Technische Orthopädie GmbH, Ulm

Zweite Landessieger

Gerüstbauer: Timo Mack, Klein, Heidenheim

Kraftfahrzeugmechaniker: Sascha Wettengl, Autohaus Bosch, Alb-Donau

Maurer: Tobias Schlumpberger, Schluff GmbH Bauunternehmung, Heidenheim

Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik: Marc Braig, Aßfalg, Alb-Donau

Mediengestalter Digital/Print: Pereira Gomes, Böttinger Maler & Werbung, Ulm

Schreiner: Kevin Gerstmeier, Baur, Heidenheim

Dritte Landessieger

Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik: Fabian Dornacher, ELMAR GmbH, Ulm

Steinmetz und Steinbildhauer: David Schweihofer, Münsterbauamt, Ulm

Zimmerer: Johannes Zorn, Gronmayer, Ravensburg

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten