Oberfranken -

WorldSkills 2015 Silber für Pascal Gottfried aus Oberfranken

Stahlbetonbauer Pascal Gottfried gewinnt bei den Berufsweltmeisterschaften in São Paulo die Silbermedaille. Das gesamte Nationalteam des Baugewerbes schnitt bei den WorldSkills äußerst erfolgreich ab.

Pascal Gottfried, 21-jähriger Beton- und Stahlbetonbauer aus Rattelsdorf, hat bei den Berufsweltmeisterschaften "WorldSkills 2015" in São Paulo (Brasilien) im Team mit Dennis Behrens aus Niedersachsen eine Silbermedaille gewonnen. Sein Ausbildungsbetrieb und derzeitiger Arbeitgeber ist die RAAB Baugesellschaft aus Ebensfeld.

"Ich bin sehr stolz auf Pascal Gottfried und freue mich, dass wir mit ihm jetzt einen echten ­Vizeweltmeister zu unserem Bauteam zählen ­können", sagt Wolfgang Schubert-Raab, Geschäftsführer des Ebensfelder Unternehmens und Obermeister der Bauinnung Lichtenfels. "Pascal unterstreicht mit seinem Erfolg unsere Über­zeugung, dass mittelständische Bauunternehmen nur mit hochqualifizierten und motivierten Mit­arbeitern innovative Produkte und Bauleistungen in bester Qualität für ihre Kunden herstellen ­können."

Eine Goldene, zwei Silberne

Mit der Vergabe der begehrten Gold-, Silber- und Bronzemedaillen sind die 43. Berufsweltmeisterschaften, WorldSkills 2015, am 16.08.15 in São Paulo beendet worden. Das Nationalteam des deutschen Baugewerbes, das in fünf Wettbewerben angetreten war, schnitt mit einer Gold- und zwei Silbermedaillen äußerst erfolgreich ab. Der 21-jährige Zimmerer Simon Rehm aus Weinsfeld bei Hilpoltstein (Bayern) gewann eine Goldmedaille, Silber ging an Lukas Prell (21), Stuckateurmeister aus Aldenhoven in Nordrhein-Westfalen sowie an die beiden Betonbauer Dennis Behrens (20) aus Scheeßel in Niedersachsen und Pascal Gottfried (21) aus Rattelsdorf in Bayern.

Nervenstärke war entscheidend

Mit knapp 1.200 Teilnehmern war en die "WorldSkills 2015" in São ­Paulo der größte Berufswettbewerb aller Zeiten. In 50 offiziellen Wett­bewerbsdisziplinen zeigten die Teilnehmer aus 59 Ländern Bestleistungen und kämpften um Gold, Silber und Bronze. Die Besten der Besten aus aller Welt, die nicht älter als 22 Jahre alt sein dürfen, zeigten extrem hohes fachliches Können. Am Ende entschieden Präzision und Genauigkeit sowie Nervenstärke und Konzentration über den Erfolg. Aus Deutschland stellten sich 41 Teilnehmer und Teilnehmerinnen in 37 Berufen den Wettbewerben. Sie bilden die deutsche Berufe-Nationalmannschaft von WorldSkills Germany.

Pascal Gottfried aus Rattelsdorf (Lkr. Bamberg) ist bei der Firma ­RAAB Baugesellschaft mbH und Co. KG in Ebensfeld (Lkr. Lichtenfels) beschäftigt, hat dort seine Ausbildung absolviert und wurde beim Leistungswettbewerb des ­Deutschen Handwerks 2013 bayerischer Landessieger in der Kategorie Beton- und Stahlbeton­bauer.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten