Marketing -

Soziale Medien richtig nutzen 6 Schritte für ein erfolgreiches Mitarbeitermarketing

Die sozialen Medien zu nutzen, kann eine sinnvolle Ergänzung für die Mitarbeitersuche und -bindung sein. Einfache Zugänge, ständige Verfügbarkeit und intuitive Bedienung sorgen für einen problemlosen Einstieg. Wichtig ist: Bereits vor dem Start der Kanäle sollte klar sein, was das Unternehmen dort kommunizieren will. Mit diesen sechs Schritten wird aus dem Start in die Social-Media-Welt kein Fehlstart.

1 Übergeordnetes Ziel ­festlegen

An diesem Ziel sollte man seine Aufgaben und Tätigkeiten ausrichten können (z.B. Mitarbeitergewinnung).

2 Vorteile des Unternehmens ­herausarbeiten

Was macht das Unternehmen attraktiv? Welche Vorteile haben potenzielle Mitarbeiter im Vergleich zu Konkurrenz (flexible Arbeitszeiten, familiäres Umfeld usw.)?

3 Zielgruppe definieren

Wen möchte ich ansprechen (z.B. potenzielle Azubis/Fachkräfte)? Welche Eigenschaften haben diese? Wie alt ist die Zielgruppe? In welchem Umkreis vom Arbeitsplatz sollten sie wohnen?

4 Soziales Netzwerk auswählen

Die Auswahl sollte entsprechend der Zielgruppe erfolgen. Facebook ist weit verbreitet, aber die Jüngeren findet man eher auf Instagram.

5 Inhalte erstellen

Spezifische Inhalte in Abhängigkeit von der Zielgruppe, die unterschiedlich angesprochen werden will, und des Netzwerks, das unterschiedliche Bedingungen hat.

6 Kreativ werden, ausprobieren und dranbleiben

Ein erfolgreiches Profil wächst nicht von heute auf morgen. Es benötigt Ausdauer, da sich die Erfolge meistens erst mittel- oder sogar erst langfristig einstellen. Damit insbesondere auch rechtlich alles passt: Bei Firmenseiten bzw. Firmenprofilen in sozialen Medien immer an die Datenschutzerklärung und an das Impressum denken!

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten