Karlsruhe -

Wettbewerb "Profis leisten was (PLW)" Sechs Junghandwerker auf dem Siegerpodest

Die besten Junghandwerker Deutschlands stehen fest. Aus dem Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe hatten sich 13 Landesbeste für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Drei von ihnen gelang der Sprung ganz an die Spitze, knapp dahinter landeten zwei junge Handwerker, über einen dritten Platz darf sich Metallbauer Benjamin Pfeil freuen.

Handwerk ist nicht nur Männersache, das unterstreicht Julia Peetz aus Hohenentringen, die sich als beste Dachdeckerin bundesweit gegen die männliche Konkurrenz durchsetzen konnte. Ihr Ausbildungsbetrieb ist die Firma Fink GmbH & Co Bedachungen KG aus Illingen (Enzkreis).

Die Bundessieger

1. Bundessieger

  • Dachdeckerin Julia Peetz aus Hohenentringen;Fink GmbH & Co Bedachungen KG in Illingen (Enzkreis)
  • Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik Christoph Geiger aus Baden-Baden; Elektromaschinenbau Kögel & Ernst & Co GmbH in Sinzheim
  • Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik Kevin Mayr aus Durmersheim; Schwarz & Graf Elektrotechnik GmbH in Karlsruhe

2. Bundessieger

  • Informationselektroniker Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik Maximilian Hummelbeck aus Karlsruhe; Stadtwerke Karlsruhe GmbH
  • Karosserie- und Fahrzeugbaumechniker Fachrichtung Karosserie- und Fahrzeugbautechnik Gabriel Otlik; Schuler Fahrzeugbau GmbH in Ebhausen

3. Bundessieger

  • Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik Benjamin Pfeil; Schlosserei Schmoll Inh. Edim Bajric e.K in Althengstett
© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten