Deutschland -

Bundeswirtschaftsminister Röslers Bewerbung

Philipp Rösler will nach der Bundestagswahl Bundeswirtschaftsminister bleiben, wie er jetzt erstmals betonte. Voraussetzung ist ein Sieg bei den Wahlen.

Philipp Rösler plant bereits über die Bundestagswahl hinaus. Der FDP-Politiker möchte auch nach der Wahl sein Amt als Bundeswirtschaftsminister weiterführen, wie Rösler jetzt erstmals öffentlich betonte. "Ich bin davon überzeugt, dass ein Wirtschaftsminister einen klaren ordnungspolitischen Kompass haben muss, orientiert an der sozialen Marktwirtschaft. Viele Beobachter sagen, dass mein Kompass stimmt. Deswegen mache ich die Arbeit gern und gern über 2013 hinaus", sagte Rösler in einem Interview mit der Deutschen Handwerks Zeitung.

Rösler geht zudem davon aus, dass die schwarz-gelbe Koalition bestehen bleibt.

Für 2013 wünscht sich der FDP-Chef einen kurzen und griffigen Wahlkampf. "Wir haben das bei Niedersachsen gesehen, der Wahlkampf war dort sehr kompakt, das hat funktioniert", sagte Rösler. bur

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten