Köpfe -

Weltwirtschaftsforum Davos Rösler wird Manager beim Weltwirtschaftsforum

Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler zieht sich aus der Politik zurück - und verlässt Deutschland: Von Februar an arbeitet Rösler in der Schweiz für einen Ökonomie-Elitentreff.

Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister und Träger der Ehrenmedaille des Deutschen Handwerks, Philipp Rösler (40), zieht mit Familie in die Schweiz. Von Mitte Februar 2014 an arbeitet er für das Weltwirtschaftsforum.

Rösler wird als Mitglied des Managements für die weltweiten Regierungskontakte der Stiftung zuständig sein. Das Weltwirtschaftsforum ist vor allem für sein jährliches Treffen in Davos bekannt, das international führende Wirtschaftsexperten, Politiker und Intellektuelle zusammenführt, um über globale Fragen zu diskutieren. Das Davoser Treffen findet vom 22. bis 25. Januar 2014 statt.

Ex-FDP-Chef Rösler hatte nach der historischen Niederlage seiner Partei bei der Bundestagswahl 2013 alle Ämter niedergelegt und seinen Abschied von der Politik angekündigt. dhz

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten