Deutschland -

Zeitung Regierung erwartet steigende Inflation

Die Bundesregierung erwartet einem Medienbericht zufolge für das laufende Jahr erneut einen kräftigen Anstieg der Inflation.

Im Jahresdurchschnitt würden die Verbraucherpreise um 2,3 Prozent steigen, heißt es der "Financial Times Deutschland" zufolge im Entwurf des Jahreswirtschaftsberichts, den Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) am Mittwoch vorlegen wird. 2007 hatten sie um 2,2 Prozent zugelegt.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) werde 2008 um 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr wachsen, schreibt die Zeitung weiter unter Berufung auf den Bericht. 2007 war die deutsche Wirtschaft um 2,5 Prozent gewachsen.

Die Zahl der Erwerbstätigen steige 2008 um 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, prognostiziere die Bundesregierung. Der Zuwachs falle damit deutlich geringer aus als 2007, als die Erwerbstätigkeit um 1,7 Prozent gestiegen war. Die Arbeitslosenquote sinke auf 8,2 Prozent nach 9,0 Prozent im Jahr 2007, schreibt die Zeitung weiter.

ddp

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten