Sächsischer Handwerkstag -

16. "mitteldeutschen handwerkmesse" in Leipzig Prominenter Besuch am Stand der sächsischen Handwerkskammern

Frische Frühlingsblumen und viele prominente Gäste aus dem sächsischen Handwerk. Auf der 16. "mitteldeutschen handwerksmesse" in Leipzig war der Gemeinschaftsstand der sächsischen Handwerkskammern gut besucht.

Zum 16. Mal war Leipzigs Messegelände mit der "mitteldeutschen handwerksmesse" (9. - 17. Februar 2013) ein Aussteller- und Besuchermagnet. Mit 245 Ausstellern, davon allein 60 Prozent aus Sachsen, gaben Anbieter aus den Bereichen Bau/Ausbau, Wohnen, Gesundheit, Nahrungsmittel und Kunsthandwerk einen anschaulichen Einblick in die Vielfalt der "Wirtschaftsmacht von nebenan".

Am Eröffnungstag kam viel prominenter Besuch an den Gemeinschaftsstand der sächsischen Handwerkskammern. Darunter war Wolf-Harald Krüger, Präsident der Handwerkskammer Frankfurt/Oder; Ralf Scheler und Dagmar Ehnert, Präsident und Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer zu Leipzig; Gabriele Müller, Vizepräsidentin der Leipziger Kammer, Handwerkstag-Präsident Roland Ermer sowie Handwerkstag-Ehrenpräsident Joachim Dirschka.

Außerdem waren auch Frank Tollert, Kreishandwerksmeister Leipzig; Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden sowie  Claus Gröhn, Vizepräsident der Handwerkskammer zu Leipzig an den Stand gekommen.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten