Ratgeber + Unterhaltung -

Per Achterbahn zu fremden Welten

Ende März startet die neue Saison der Freizeitparks in Deutschland. Achterbahnen und phantasievolle Themenbereiche sorgen dann wieder für Spaß und Nervenkitzel

Per Achterbahn zu fremden Welten
Mit der Achterbahn "Atlantica Super Splash" geht die Reise zur Insel Atlantica, eine erfrischende Abkühlung inklusive. -

Wer kennt sie nicht, die kleinen bunten Bausteine in Rot, Blau, Grün und Gelb? Wer hat als Kind damit nicht mannshohe Türme oder die abenteuerlichsten Fahrzeuge gebaut? Im Legoland Deutschland im bayerischen Günzburg wird man in diese Zeit zurückversetzt und darf noch einmal Kind sein – oder bleiben.

In den acht Themenbereichen rasen beispielsweise Wagemutige auf dem Rücken des Feuerdrachens mit bis zu 60 km/h auf einer kurvenreichen Achterbahnstrecke durch "Merlins Burg". Oder gleiten als kleine Entdecker in einem Kanu durch unentdeckte Teile des Regenwaldes vorbei an menschenfressenden Pflanzen und an Felsmassiven bis an die Spitze eines Vulkans. Von dort aus geht die Sturzfahrt den zwölf Meter hohen Wasserfall hinab.

Im Miniland sind im Maßstab 1:20 rund 25 Millionen Legosteine zu weltbekannten Bauwerken verbaut. Um das Ganze noch authentischer zu machen, bewegen sich per Knopfdruck Autos, Flugzeuge und Züge, aus Lautsprechern ertönen Stimmen und Musik.

Von März 2013 an gibt es neben den altbewährten Attraktionen zu Wasser und in der Luft eine neue Fahrattraktion: die "Tempel X-pedition". Eine Schatzjagd durch das Reich der Pharaonen. In einem Jeep fährt man durch die Dunkelheit und muss ausgerüstet mit einer Infrarot-Pistole, markierte Ziele treffen. Nur so gelangt man in die Grabkammer des Pharaos und zum Schatz.

Freizeitparks
© Europa-Park

Atemberaubende Achterbahn

Der Haltebügel schließt sich, die Füße baumeln frei in der Luft. Die Hände klammern sich schweißnass um die Griffe und der Kloß im Magen wird größer und größer. Langsam rattert die "Black Mamba" nach oben zum Ausgangspunkt der rasanten Fahrt. Auf einer Strecke von 800 Metern und einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h rast die Achterbahn mit Loopings, Überschlägen und Schrauben durch dunkle Abgründe, vorbei an schroffen Felswänden und über einen tosenden Wasserfall. Dies ist nur einer der Publikumslieblinge im Phantasialand in Brühl bei Köln.

Die kleineren Gäste erleben in der Kindershow "Hack und Buddl" viele lustige Überraschungen mit den gleichnamigen Trollen.

Im Märchenwald

Es war einmal vor langer langer Zeit. So beginnen die Märchen der Gebrüder Grimm. Dieses Jahr feiert die Erstausgabe der Kindermärchen 200. Geburtstag. Aus diesem Anlass wurde im Europa-Park in Rust bei Freiburg die Märchenwelt rund um die Schlösser von Dornrös­chen und Rapunzel erweitert. Es gibt insgesamt sechs Märchen im verwunschenen Märchenwald zu entdecken. Wer kann die einzelnen Figuren dem richtigen Märchen zuordnen?

Adrenalin-Fans meiden den Märchenwald wahrscheinlich und gehen lieber direkt zu den elf verschiedenen Achterbahnfahrten: Seit 2012 sorgt die Holzachterbahn "Wodan Tumbur Coaster" im Themenbereich Island für Action. In Griechenland reist man auf der Wasserachterbahn "Poseidon" durch die Antike und in Frankreich warten "Silver Star" und "Eurosat" auf mutige Achterbahnfahrer.

Neben den Fahrgeschäften zaubern, tanzen und jonglieren viele internationale Künstler in verschiedenen Shows. Auf dem Programm stehen unter anderem Eis-Revues oder Magie-Shows.

Königliche Begrüßung

Die Begrüßung im Freizeitpark Belantis ist königlich. Durch die Tore eines Schlosses betritt man den Freizeitpark in der Nähe von Leipzig und findet sich sofort im Tal der Pharaonen oder in der Prärie der Indianer wieder.

Pharaonen und Pyramiden gehören natürlich zusammen. Mit der Wildwasserbahn "Fluch des Pharao" stürzen sich Achterbahnfans eine 38 Meter hohe Pyramide hinab. "Hough" sprach der Häuptling der Apachen. Wer in Frieden kommt, lernt auf dem Erlebnispfad geheimes Indianerwissen. Wer hingegen auf dem Kriegspfad ist, sollte sich vor "Belanitus Rache", einem Riesenschwungpendel, in Acht nehmen – hier erlebt man Schwerelosigkeit hautnah.

Den ganz besonderen Kick gibt es auf dem „"uracan", einer der steilsten Achterbahnen der Welt. Zuerst ein senkrechter Anstieg auf 32 Meter, dann der Fall mit insgesamt fünf Überschlägen – das ist wirklich nur was für starke Nerven. Es wirken Kräfte bis zum fünfeinhalbfachen des eigenen Körpergewichts.

Alle Freizeitparks in Deutschland versprechen auch in der Sommersaison 2013 eine Welt voller Abenteuer, fantasievoll gestalteter Themenbereiche und viel Nervenkitzel. Da sollte für jedes Familienmitglied etwas dabei sein.

Mehr zu den Freizeitparks

Legoland DeutschlandSaisonstart: 23. März 2013Öffnungszeiten: 10:00 bis 18:00 Uhr, legoland.de

PhantasialandSaisonstart: 23. März 2013Öffnungszeiten: 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, phantasialand.de

Europa-ParkSaisonstart: 23. März 2013Öffnungszeiten: 9:00 bis 18:00 Uhr, europapark.de

Freizeitpark BelantisSaisonstart: 30. März 2013Öffnungszeiten: 10:00 bis 18:00 Uhr, belantis.de

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten