Ratgeber + Unterhaltung -

New York City Neuer Blick über den Big Apple

Das höchste Gebäude der USA - das One World Trade Center öffnet Ende Mai die Ausscihtsplattform für Besucher.

Die Aussichtsplattformen vom Rockefeller Center und Empire State Building bekommen Konkurrenz. Am 29. Mai öffnet die Aussichtsplattform des One World Trade Center für Touristen. Der Turm wurde an der Stelle gebaut, wo bis vor 14 Jahren die Zwillingstürme des World Trade Center standen, die bei den Anschlägen vom 11. September 2001 zerstört wurden.

Die Aussichtsplattform erstreckt sich über drei Etagen – 100, 101 und 102, des insgesamt 104 Stockwerke zählenden Hochhauses. Der Hauptaussichtspunkt ist in der 100. Etage, in 380 Metern Höhe kann man viele bekannte Straßen und Parks des Big Apple noch erkennen. In der Etage darüber gibt es ein Café und ein Restaurant und in Etage 102 können Besucher an einer 3-D-Tour durch New York teilnehmen.

Das One World Trade Center ist genau 1.776 Fuß (541 Meter) hoch, in Anlehnung an das Jahr der amerikanischen Unabhängigkeit und somit das höchste Gebäude der USA.
Die Plattform ist die ganze Woche über geöffnet und der Eintritt kostet für Erwachsene 32 Dollar (rund
29 Euro), für Senioren 30 Dollar und 26 Dollar für Kinder.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten