Reutlingen -

Möbel nach Maß

Die Schreinerei Gerd Junger in Kusterdingen feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen

Schreinermeister Willi Junger gründete den Betrieb 1958 als Bau- und Möbelschreinerei. Als solche wird sie noch heute geführt. Türen, Holzdecken Fußböden, Reparaturarbeiten sowie maßgefertigte Möbel gehören zum Angebot.

Bald spezialisierte sich das Unternehmen aber auch auf die Herstellung und den Einbau von maßgeschneiderten Küchen, sei es in Wohnhäusern oder in gewerblichen Objekten, wo praktische Teeküchen zur Ausstattung gehören. Diese beiden Standbeine hat das Unternehmen auch heute noch.

Willi Junger war der erste Gewerbetreibende in Kusterdingen, der mit seinem Betrieb 1968 in das damals neu erschlossene Industriegebiet Im Löhle umsiedelte.

Nach mehreren Erweiterungen umfasst das Betriebsgebäude heute 800 m2 überbaute Grundfläche. Einen gravierenden Einschnitt in der Betriebsentwicklung stellte ein Großbrand am 14. Mai 2004 dar. Der Betriebsnachfolger Gerd Junger, der die Firma 1982 übernahm, erinnert sich mit Schrecken: „Der Brand brach an jenem Freitag im Materiallager aus und griff rasch auf den Maschinenraum und die Sozialeinrichtungen über. Nachdem wir übers Wochenende beinahe ununterbrochen aufräumten und sichteten, was noch zu gebrauchen war, nahmen wir in der Folgewoche die Produktion wieder notdürftig auf. Verschiedene Maschinen waren unbrauchbar und mussten zuerst technisch überholt werden, und auch sonst waren wir in allen Belangen stark behindert.

Das Dach der Halle war vom Feuer beschädigt und Regen drang ein, bis es endlich erneuert werden konnte. Doch irgendwie schafften wir es mit vereinten Kräften, die Arbeit wieder aufzunehmen.“ Heute beschäftigt der Handwerksbetrieb sieben Personen: zwei Auszubildende, drei Gesellen, einen Schreinermeister und eine kaufmännische Angestellte im Büro. Im Unternehmen wurde von Beginn an jedes Jahr ein Lehrling ausgebildet, so dass inzwischen nahezu 50 junge Menschen dort ihr Handwerk gelernt haben. Außerdem erhalten stets Praktikanten die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten und Neigungen bei der Arbeit mit dem Werkstoff Holz im Betrieb zu testen.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten