Mittelfranken -

Mit Werten in Führung gehen

Kongress christlicher Führungskräfte vom 24. bis 26. Februar in Nürnberg.

Gut 3.500 christliche Unternehmer und Führungskräfte aus ganz Deutschland werden vom 24. bis 26.Februar im CongressCenter Nürnberg (Messezentrum) zum 7. Kongress christlicher Führungskräfte erwartet. Der Kongress, der sich in den vergangenen Jahren als "Gipfeltreffen“ zum Thema Wirtschaft und christliche Werte einen Namen gemacht hat, steht unter dem Motto "Mit Werten in Führung gehen“. Veranstaltet wird er von der evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) in Kooperation mit der Firma „tempus Akademie & Consulting“ (Giengen bei Ulm).

Zu den Referenten zählen Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, Bundesverfassungsrichter Prof. Udo Di Fabio, Unternehmerpräsident Patrick Adenauer (ASU), Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly, der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Johannes Friedrich, sowie der katholische Bischof des Bistums Eichstätt, Gregor Maria Hanke. Die Teilnehmer erwarten Seminare und Workshops zu den Themen Unternehmensführung und Ethik.

Ähnlich wie bei Kirchentagen gibt es musikalische und kulturelle Angebote, eine Fachmesse mit mehr als 200 Ausstellern, Gebet und Seelsorge. Außerdem wird zum vierten Mal der "Preis für christliche Führungskräfte“ verliehen. Der Kongress dient vielen Unternehmern als Ermutigung, an ihren ethischen Prinzipien festzuhalten, aber auch, um Kontakte zu potenziellen Lieferanten, Kunden oder strategischen Partnern zu knüpfen. Weil viele Teilnehmer aus der näheren Umgebung kommen, sehen vor allem mittelfränkische Gruppen und Initiativen hier eine Chance zur Vernetzung. Dies drückt sich u.a. in einem Gemeinschaftsstand der Metropolregion im Eingangsbereich aus. Das christliche Netzwerk "Zukunft braucht Werte“, in dem Unternehmer sich zu sicheren Arbeitsplätzen, sanfter Produktion oder Gebetszeiten in Unternehmen bekennen, interviewt an seinem Stand Unternehmer, stellt Konzepte und Initiativen vor oder lädt zur Diskussion und zum Mitsingen ein. Mit Ständen vertreten sind auch Industrie- und Handelskammer (IHK) und Handwerkskammer (HWK) Mittelfranken, Volks- und Raiffeisenbanken, Diakonie Neuendettelsau, Werbeagenturen und Personalberater.

Kontakt: info@zukunft-braucht-werte.de, Harald Bolsinger,
mobil: 01577-4348077. Informationen zum Kongress:
führungskräftekongress.de

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten