Steuertipps -

Steuertipp Mehrwertsteuersenkung: Hier finden Sie die wichtigsten Informationen

Die Mehrwertsteuersenkung sowie die umsatzsteuerlichen Sonderregelungen für die Gastronomie sorgen für große Verunsicherung bei Unternehmern. Hier eine Übersicht an Fundstellen des Bundesfinanzministeriums rund um das Thema Mehrwertsteuer.

Finales Schreiben zu den umsatzsteuerlichen Besonderheiten der Mehrwertsteuersenkung

Nach drei Entwürfen von BMF-Schreiben zu Besonderheiten von Mehrwertsteuersenkung im Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 hat das Bundesfinanzministerium ein endgültiges Schreiben veröffentlicht (abrufbar hier).

Wann liegen bei Bauleistungen gesondert abrechenbare Teilleistungen vor?

Inwiefern das Bundesfinanzministerium bei Bauleistungen die Abrechnung von Bauleistungen akzeptiert, kann einem „Merkblatt zur Umsatzbesteuerung in der Bauwirtschaft“ aus dem Jahr 2009 entnommen werden. Die Aufteilungsmaßstäbe sind nach wie vor aktuell (Merkblatt abrufbar hier).

Besonderheiten zum Mehrwertsteuersatz beim Verkauf von Speisen

Verkaufen Sie Speisen, die Ihre Kunden auch vor Ort verzehren können, gilt zwischen dem 1. Juli 2020 und dem 30. Juni 2021 nur der ermäßigte Steuersatz. Ein Schreiben des Bundesfinanzministeriums beinhaltet eine Besonderheit zur Aufteilung der Entgelte bei Kombiangeboten von Speisen und Getränken (abrufbar hier).

Neue Anleitungen zur Umsatzsteuerjahreserklärung 2020 und zur Umsatzsteuervoranmeldung 2020

Das Bundesfinanzministerium hat in zwei BMF-Schreiben die neuen Anleitungen zur Umsatzsteuervoranmeldung ab dem Voranmeldungszeitraum Juli 2020 (abrufbar hier) sowie neue Anleitungen zum Ausfüllen der Umsatzsteuerjahreserklärung 2020 bekanntgegeben (abrufbar hier).

Weitere Steuertipp finden Sie im DHZ-Steuerarchiv.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten