Ratgeber + Unterhaltung -

Lust auf Leben

Christa Traubel, Chefin der Hubertus Alpin Lodge & Spa in Balderschwang, hat mit Alpyurveda ein Wohlfühl- und Kosmetikkonzept entwickelt, das ganz auf die individuellen Bedürfnisse des Gastes ausgerichtet ist. Es vereint indische Heil- und Lebenskunst mit der Urkraft Allgäuer Bergkräuter.

Lust auf Leben
Christa Traubel startet jeden Morgen mit Yogaübungen in den Tag. -

Während die anderen noch schlafen, schnüren sieben Frühaufsteher ihre Bergschuhe zur "Achtsamkeitswanderung". Es ist 6.30 Uhr, Morgendämmerung. Noch versteckt sich die Sonne hinter den Berggipfeln. Aber bald wird ihr gleißendes Licht das Hochtal im Naturpark Nagelfluh durchfluten.

Der Weg führt teilweise steil bergauf, über Almwiesen, die mit Tau bedeckt sind. Den Blick gen Osten gerichtet, sitzen die Wanderer inmitten verblühter Erikablumen und warten auf den einen Moment, in dem sich die Sonne mit voller Kraft hinter dem markanten Profil des Hochvogels emporhebt.

Bewegende Sonnenaufgänge

"Jeder Sonnenaufgang bewegt mich immer wieder aufs Neue", sagt Christa Traubel, Yogalehrerin und Chefin der Hubertus Alpin Lodge & Spa, in die Stille hinein. Und dann erzählt die zierliche Frau mit den lachenden Augen davon, wie wichtig es ist, seine Mitte zu finden. "In Einklang kommen. Mit sich selbst. Mit allen Sinnen. Und dem eigentlichen Sinn – dem Leben."

Dies ist auch der Leitgedanke ihres Spa-Konzeptes Alpyurveda, bei dem regionale Produkte und überliefertes Heilwissen eine entscheidende Rolle spielen. Alpyurveda will wirkungsvolle Massage-Elemente aus fernöstlichen und regionalen Behandlungen mit Ölen aus alpinen Pflanzenextrakten wie Arnika, Enzian und Johanniskraut verbinden. Die Behandlungsphilosophie stimuliere den Körper und wirke ausgleichend.

Konzentration aufs Wesentliche

Das menschliche Wohlbefinden steht im Mittelpunkt der Anwendungen von Christa Traubel. Individuelle Trainingskonzepte sowie Yoga und Tai-Chi "öffnen die Türen im Kopf", damit die Sinne wieder schärfer werden für das Wesentliche, die Lust aufs Leben.

Sie und ihr Mann Karl wollen mit Hubertus Alpin Lodge & Spa kein Hotel bieten, sondern ein Zuhause auf Zeit. Dass dies dem Ehepaar gelungen ist, belegen Auszeichnungen wie der "Deutsche Tourismuspreis 2011" oder der "European Spa Award."

Der Name Lodge kommt nicht von ungefähr. Das Ehepaar bewirtschaftete 30 Jahre lang eine Hütte – und so sollte auch das Hotel werden, das sie vom Vater übernahmen – nur einfach luxuriöser. Holz – wohin das Auge blickt: gebürstet, geschindelt, geschwämmt, und dazu Felle, Filz und Leinen. Moderne Bergarchitektur ohne alpinen Kitsch, eingebettet in einem Hochtal im Oberallgäu auf 1.044 Meter. Ein Ort zum Runterkommen, Zu-sich-Kommen, Ankommen.

Weitere Informationen: Hubertus Alpin Lodge & Spa, Dorf 5, 87538 Balderschwang, Telefon 08328/9200, info@hotel-hubertus.de, hotel-hubertus.de

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten