Deutschland -

Lobenstein neuer Präsident in Thüringen

Grünes Herz, Unternehmergeist und eine soziale Ader: Der Konditormeister Stefan Lobenstein ist neuer Präsident des Thüringer Handwerks.

Das Thüringer Handwerk hat einen neuen Präsidenten: Stefan Lobenstein ist einstimmig von den Mitgliedsorganisationen an die Spitze des Thüringer Handwerkstags gewählt worden. Der 48 Jahre alte Konditormeister stellte sich als jemand vor, der "ein grünes Herz, einen schwarzen unternehmerischen Verstand und eine soziale Ader" besitzt.

Lobenstein, auch Präsident der Handwerkskammer Erfurt, löst damit Rolf Ostermann ab, der zehn Jahre lang an der Spitze der Handwerkskammer stand und eine Legislaturperiode zugleich als Präsident des Thüringer Handwerkstages amtierte. Ostermann steht aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung.

Kampf gegen Bürokratie

Lobenstein hat sich für die nächsten Jahre wichtige Handwerksthemen auf die Fahne geschrieben: Die Entlastungen bei Steuern und Abgaben blieben für das Handwerk eine große politische Baustelle. Auch für Bürokratieabbau, mittelstandsgerechte Arbeitsmarktpolitik und Fachkräftesicherung will er sich konsequent einsetzen. dhz

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten