Branche -

Leuchtturm-Marketing

Wer mitten in einer lauen Sommernacht in der Natur einen Scheinwerfer aufstellt, braucht nicht lange zu warten – und schon umkreisen Käfer, Mücken, Schwärmer und nicht zuletzt die Motten das Licht. Sie können gar nicht anders, die Lichtquelle hat magische Anziehungskraft. Dieser Effekt, eine nahezu unübersehbare Botschaft auszusenden, funktioniert auch im Handwerk. Mit dem so genannten Leuchtturm-Marketing können Handwerker die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden sofort auf sich ziehen – in dem sie ihren eigenen Betrieb zur Marke, zum Leuchtturm, machen. Denn wer Aufmerksamkeit haben will, muss als Marke auffallen – und das kann schon per zusätzlichem Slogan oder Logo erfolgen.

Diesen Leuchtturm-Effekt können Handwerker auch in ihrem Werbeumfeld nutzen, wenn Klienten auf der Suche nach einem Handwerker sind. Statt Auflistung von Adressdaten muss in Adressverzeichnissen, unabhängig vom Medium, der Betrieb als Marke auftreten und seine Botschaft aussenden. Dabei ist es wichtig, auf ein seriöses "Marken-Werbeumfeld" für die eigene Marke zu achten, um Ausstrahlungseffekte zu nutzen. Das signalisiert Kompetenz, ganz nach dem Motto: Wer kreativ auftritt, löst auch kreativ und zielsicher die Probleme. Weitere Infos: telefonbuch.de

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten