Ratgeber + Unterhaltung -

Allgäu Landschaften neu erleben

Wandertrilogie Allgäu: Weitwanderwegenetz durch die Region mit Geschichten, Helden und Wahrzeichen. Drei Routen mit drei unterschiedlichen Höhenlagen und für unterschiedliche Wandertypen.

Landschaften neu erleben
Seit dem Frühjahr 2014 können Wanderer im Allgäu neue Wege gehen. Die Wandertrilogie Allgäu erschließt ein Wegenetz in drei Dimensionen.

Die Wanderwege durch die Landschaften der Region reichen über Bayern und Baden-Württemberg bis nach Tirol. Die Wandertrilogie Allgäu ist ein Weitwanderwegenetz durch das gesamte Allgäu. Möglich ist das auf drei Routen mit drei unterschiedlichen Höhenlagen für unterschiedliche Wandertypen:
  • für Wiesengänger,
  • für Wasserläufer und
  • für Himmelsstürmer
Insgesamt reicht das Wegenetz über 876 Kilometer und 51 Etappen. Mit interaktiven Karten im Internet können sich Wanderer ihren Weg individuell zusammenstellen. Eine Tagesetappe kann zwischen acht und 27 Kilometern liegen und verschieden viele Höhenmeter überwinden.

Der genussvolle Wanderer taucht auf der Wiesengängerroute in die Hügellandschaft des Voralpenlandes ein. Der Erlebniswanderer läuft auf der Wasserläuferroute entlang von Wasserfällen und Wasserwegen. Und schließlich erwarten den Himmelsstürmer auf seiner Route Abgeschiedenheit und Natur pur.

Die Wandertrilogie erzählt aber auch die Geschichten des Allgäus. In insgesamt neun verschiedenen Erlebnisräumen (oder Trilogieräumen) werden Sagen etwa über das "Klobunzele", Geschichten zu Sebastian Kneipp oder König Ludwig II. sowie Landschaftsmerkmale erlebbar.

Die Erlebnisräume heißen Heimatstätten, Naturschatzkammern, Glückswege, Wasserreiche, Alpgärten, Urkrafttäler, Gipfelwelten, Panoramalogen und Schlosspark. Für Letzteren steht repräsentativ die Stadt Füssen mit ihrer unmittelbaren Nähe zu den Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau.
allgäu
-

In eines Königs Land

Nicht ohne Grund wählte Ludwig II. die Gegend um Füssen für sein Märchenschloss. Und der Erlebnisraum Schlosspark ist so facettenreich wie der exzentrische König von Bayern. Zum Erlebnisraum gehört Füssen als Portalort, Kaufbeuren als Themenort sowie die Etappenorte Marktoberdorf, Halblech und Pfronten.

Verwunschene Orte

Der Erlebnisraum Schlosspark steht für mystische ­Seen, wilde Wasserläufe und hügeliges Grün. Verwunschene Orte erzählen von Sagen und Mythen, beschützt und umgeben von Bergen. In der Gegend um Kaufbeuren beispielsweise wirkte die Heilige ­Crescentia (1682 bis 1744). Erst 2001 wurde die Ordensfrau von Papst Johannes Paul II. heilig gesprochen. Ihr Grab in der Klosterkirche der Franziskanerinnen in Kaufbeuren ist schon länger eine Pilgerstätte.

Nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit hat die Allgäu GmbH die Wandertrilogie Allgäu jetzt gestartet. Das Weitwanderwegenetz wurde in Zusammenarbeit mit 33 Orten in Bayern, Baden-Württemberg und Tirol erstellt. Das Symbol der Wandertrilogie ist das Steinmännchen. "Die Wandertrilogie Allgäu bietet eine völlig neue Art der Orientierung für das Natur- und Landschaftserlebnis der Wanderer", sagt Christa Fredlmeier, Projektleiterin der Wandertrilogie Allgäu.

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten