Deutschland -

UEAPME Kentzler mit Mandat in Brüssel

ZDH-Präsident Otto Kentzler ist neuer Vizepräsident der europäischen Handwerksvereinigung UEAPME in Brüssel. Sein Amt in Deutschland gibt er im Dezember auf.

Otto Kentzler hat einen Job mehr: Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) ist vom europäischen Handwerksverband UEAPME zum neuen Vizepräsidenten gewählt worden. Sein Mandat läuft zwei Jahre und damit über sein deutsches Amt hinaus. Anfang Dezember wird ein neuer ZDH-Präsident gewählt.

Kentzler löst in Brüssel Ex-ZDH-Präsident Dieter Philipp (69) ab. UEAPME-Präsident ist weiterhin der Niederländer Loek Hermans, Generalsekretär ist der Italiener Andrea Bessani.

Die UEAPME - kurz für Union Européenne de l'Artisanat et des Petites et Moyennes Entreprises - ist der Dachverband, der auf europäischer Ebene die Interessen des Handwerks vertritt. dhz

© deutsche-handwerks-zeitung.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten