book Themenpaket

© marog-pixcells - stock.adobe.com

Geschlossene Betriebe, Kurzarbeitergeld und Erleichterungen bei den Krediten – das Coronavirus wirkt sich stark auf die deutsche Wirtschaft und die Handwerksbranche aus. Wir erklären, was Sie als Arbeitgeber über die wirtschaftlichen Auswirkungen wissen sollten und was arbeitsrechtlich in Ihrem Betrieb zu beachten ist.

Grundsatzurteil BGH verweigert Entschädigungen wegen Lockdown

Eine Gastronomen-Familie aus Brandenburg hat hohe Einbußen, weil sie in der Pandemie wochenlang schließen musste. Vor Gericht will sie erreichen, dass das Land dafür aufkommt. Das Urteil ist eine Enttäuschung für die Betriebe – aber ist es auch das letzte Wort? › mehr

Übersicht Kurzarbeit und Steuer: Wichtige Infos und Ideen zum Sparen

Durch den Krieg in der Ukraine droht eine weitere Kurzarbeitswelle. Zwar ist das Kurzarbeitergeld grundsätzlich lohnsteuerfrei, es unterliegt jedoch dem Progressionsvorbehalt. Das heißt, es kann eine Steuernachzahlung drohen. Was Arbeitnehmer dazu wissen müssen – und wie sie sparen können. › mehr
- Anzeige -

Überblick So setzen die Bundesländer die Impfpflicht in Kliniken um

Seit dem 15. März gilt die Impfpflicht in Klinken auch für Handwerker, die dort tätig sind. Die Ämter können bei Nichteinhaltung Bußgelder, Tätigkeits- und Betretungsverbote verhängen. Doch bis es tatsächlich dazu kommt, kann es dauern. Viele Bundesländer haben Fristen eingeräumt. › mehr

Existenzängste und staatliches Versagen Die Pandemie ist Krise und Albtraum der Selbstständigen

Kleinstunternehmer sind die Verlierer der Corona-Krise. Staatliche Hilfen waren fehlerhaft konstruiert, schwere Verwerfungen nahm die Politik kühl in Kauf. Was Wirtschaftsforscher bilanzieren, deckt sich mit dem, was eine Kosmetikerin aus Niederbayern nach zwei Jahren Pandemie berichtet. › mehr