book Themenpaket

© marog-pixcells - stock.adobe.com

Geschlossene Betriebe, Kurzarbeitergeld und Erleichterungen bei den Krediten – das Coronavirus wirkt sich stark auf die deutsche Wirtschaft und die Handwerksbranche aus. Wir erklären, was Sie als Arbeitgeber über die wirtschaftlichen Auswirkungen wissen sollten und was arbeitsrechtlich in Ihrem Betrieb zu beachten ist.

- Anzeige -

Arbeitsrecht Corona-Impfung während der Arbeitszeit: Was gilt?

Am 7. Juni wurde die Impf-Priorisierung aufgehoben. Damit soll bald ein Großteil der Bevölkerung die Chance für eine Corona-Impfung erhalten. Doch was ist, wenn der Impftermin genau in die Arbeitszeit fällt? Dürfen Arbeitnehmer einfach zum Arzt gehen? Und muss der Arbeitgeber den Lohn trotz ausgefallener Arbeitszeit zahlen? › mehr

Corona Modellprojekt gestartet: Impfungen auch für kleinere Baubetriebe

Seit gestern können sich Beschäftigte kleinerer Baubetriebe in Baden-Württemberg impfen lassen, die keinen eigenen Betriebsarzt haben. Die Impfaktion ist Teil eines Modellprojekts, an dem auch die Berufsgenossenschaft Bauwirtschaft beteiligt ist. Dabei soll auch getestet werden, wie kleine und mittlere Handwerksunternehmen unkompliziert geimpft werden können. › mehr

Aktien Wie Couch-Potatoes und Fitness-Junkies die Aktienkurse beeinflussen

Über ein Jahr lang schlagen wir uns nun schon mit diesem blöden Virus herum. Die einen trösten sich mit Netflix, Chips und Schokolade. Die anderen kämpfen mit Sportprogramm und Fitnessgeräten gegen die Lockdown-Langeweile. Das veränderte Konsumentenverhalten spiegelt sich in den Börsenkursen. Doch wer profitiert mehr in der Pandemie: Team "Sofa" oder Team "Laufband"? › mehr

Zahlen der Mühlenwirtschaft Corona: Verbrauch von Nudeln steigt deutlich

Vor allem in der Zeit des ersten Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020 ist der Pro-Kopf-Verbrauch an Nudeln in Deutschland deutlich gestiegen. 40 Prozent der hierzulande verspeisten Teigwaren werden in Deutschland hergestellt – die meisten aus Hartweizengrieß. So vermahlten die Mühlen tausende Tonnen mehr Hartweizen. Ein Geschäftszweig der seit Jahren wächst. › mehr