- Anzeige -

Urlaubsabgeltung Auch bei Arbeitsunfähigkeit bleibt der Anspruch bestehen

Sowohl die Ansprüche auf den gesetzlichen Mindesturlaub als auch zusätzliche, vertraglich vereinbarte Urlaubsansprüche gelten im Krankheitsfall oder im Fall einer Arbeitsunfähigkeit auch nach dem Übertragungszeitraum des 31. März des Folgejahres. Wird das Arbeitsverhältnis zwischenzeitlich gekündigt, so muss der Arbeitgeber die Urlaubsansprüche ausbezahlen. › mehr

Ratgeber zum korrekten Vorsteuerabzug

Ratgeber zum korrekten Vorsteuerabzug Wer kennt diese Situation? Obwohl das Thema Umsatzsteuer und Vorsteuer im Betrieb oberste Priorität besitzt, müssen nach Umsatzsteuer- und Betriebsprüfungen hohe Vorsteuerbeträge ans Finanzamt zurückgezahlt werden - lästige Nachzahlungszinsen inklusive. Doch dieses Problem dürfte nun der Vergangenheit angehören: Der Diplom-Finanzwirt Bernhard Köstler hat eine Broschüre mit dem Titel „Steuer-1x1 für Handwerksbetriebe, [...] › mehr