Expertentipps Teil 1 Steuerstrategien zum Jahresende

Handwerker haben noch knapp zwei Monate Zeit, um im Steuerjahr 2011 ihre Steuerlast kräftig zu senken, um steuerliche Vergünstigungen einzufahren und um ihren Verpflichtungen betriebsprüfungssicher nachzukommen. Hier die 15 besten Steuerstrategien zum Jahresende für den betrieblichen und den privaten Bereich. › mehr
- Anzeige -

Weitere Infos zur Arbeitnehmerfreizügigkeit und Lohnsteuer

Weitere Infos zur Arbeitnehmerfreizügigkeit und Lohnsteuer Informationen: unter www.bmas.de. In der Rubrik Publikationen steht die kostenlose Broschüre „Beschäftigung und Entsendung von Unionsbürgerinnen und -bürgern als Download zur Verfügung und beantwortet die 50 wichtigsten Fragen. Antrag: Ist ein ausländischer Arbeitnehmer beschränkt steuerpflichtig (kein Wohnsitz in Deutschland), muss er bei dem für den Arbeitgeber lohnsteuerlich zuständigen Finanzamt [...] › mehr

Apropos Dienstwagen ...

Apropos Dienstwagen ... Bei Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte juckt es manchem Arbeitnehmer in den Fingern, den einen oder anderen Kilometer Fahrtstrecke hinzuzumogeln. Davon ist jedoch dringend abzuraten. Denn das Finanzamt wertet das als Steuerhinterziehung und kann so die Steuerbescheid der letzten zehn Jahre neu aufrollen (Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Urteil v. 29. März 2011, Az.: 3 [...] › mehr

Weiterbildung steuerlich abschreiben Meisterkurs auf Kosten des Finanzamts

Keine Frage, ein Meisterkurs kostet Geld. Daher ist die Frage völlig berechtigt, wie der künftige Meisterschüler finanziell und steuerlich am günstigsten fährt. Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder übernimmt der Arbeitgeber die Fortbildungskosten oder der Arbeitnehmer bezahlt selbst und macht in seiner Einkommensteuererklärung steuersparende Werbungskosten geltend. › mehr

Steuerlexikon

Steuerlexikon Investitionsabzugsbetrag Die Vorschriften zum Investitionsabzugsbetrag finden Unternehmer in § 7g Abs. 5 EStG. Begünstigt sind Unternehmer, die ihren Gewinn nach der Einnahmenüberschussrechnung ermitteln, wenn ihr Gewinn 2011 vor Abzug des Investitionsabzugsbetrags nicht mehr als 200.000 Euro beträgt (2010: 100.000 Euro). Bei bilanzierenden Unternehmen darf der Wert des Betriebsvermögens 2011 nicht mehr als 235.000 Euro [...] › mehr